Der Einsatz interaktiver Virtual-Reality-Videotechnologie innerhalb der Gastgewerbe kann einen Wettbewerbsvorteil bieten und Kunden ermöglichen, zu erleben, wie ein Hotel wirklich ist, bevor sie sich zu einer Buchung verpflichten. Es gibt jedoch auch andere Vorteile bei der Verwendung dieser speziellen Marketingmethode. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über sechs der wichtigsten Gründe, warum jedes Hotel, das heute in Betrieb ist, ein eigenes Virtual-Reality-Video haben sollte.

Was ist virtuelles Marketing?

Virtual Reality ist eine Technologie, die darauf basiert, Benutzer in realistische digitale Umgebungen einzutauchen, die es Benutzern ermöglicht, sich umzusehen und die digitale Umgebung zu sehen, anstatt die reale Umgebung, in der sie sich tatsächlich befinden. Virtuelles Marketing ist die Praxis der Verwendung von Virtual-Reality-Videos und -Bildern Technologie zur Förderung von Produkten und Dienstleistungen. Es ist besonders beliebt bei der Tourismusbranche, da es sich um eine Branche handelt, die auf 'Erfahrungen'. VR-Video kann realistische virtuelle Erlebnisse bieten, die Hotels und Attraktionen genau darstellen können.

Technologie und Verbraucher sind bereit für Virtual Reality

Die Dinge haben sich geändert und die Verbraucher sind sehr bereit für VR-Videos. Modern virtuelle Realität reisen Videos sind ebenfalls webbasiert, auf allen modernen Webbrowsern darstellbar und auf fast allen Geräten wie Handy, Tablet, Desktop-Computer und natürlich auf VR-Headsets erlebbar.

Außerdem sind Videoinhalte heutzutage bei Reisenden beliebt, die ihre nächste Reise planen, da sie ansprechender sind als Text und ein realistisches Bild davon vermitteln können, was sie erwartet. Verbraucher neigen auch dazu, Videos zu mögen, weil sie unterhaltsam und leicht verdaulich sind, während Vermarkter ihr Potenzial schätzen, einen hervorragenden Return on Investment (ROI) zu erzielen.

In letzter Zeit ist der Aufstieg von Videomarketing wurde auch durch den Aufstieg des Virtual-Reality-Marketings ergänzt, und in vielerlei Hinsicht gehen die beiden Arten von Marketing Hand in Hand. Eines der Hindernisse für virtuelle Vermarkter waren jedoch traditionell die Kosten für Virtual-Reality-Headsets und der Bedarf an spezieller Software.

6 Gründe, warum Ihr Hotel ein Virtual-Reality-Video haben sollte

Für ein Hotel gibt es eine Reihe von Gründen, warum interaktive Virtual-Reality-Videos von Vorteil sein können. Nachfolgend finden Sie sechs der wichtigsten Gründe, warum Ihre Immobilie VR-Videotechnologie einsetzen sollte.

1. Marketing erleben

Potenzielle Gäste suchen den idealen Urlaub und müssen wissen, dass sie bei der Buchung Ihres Hotels die richtige Entscheidung treffen. Daher besteht einer der Hauptvorteile von Virtual-Reality-Videos darin, dass Kunden eine Immobilie und ihre Einrichtungen vor der Buchung erleben können, was ihnen zusätzliche Sicherheit gibt. Ein VR-Video ermöglicht es potenziellen Gästen, Ihre Unterkunft und den Standort kennenzulernen, bevor sie sie besuchen, von der Rezeption über die verschiedenen Zimmertypen bis hin zum Poolbereich, Fitnessraum, Restaurant und anderen Einrichtungen. Es kann auch Veranstaltungsplanern helfen, damit sie verstehen, was das Hotel ihnen bieten kann, bevor sie sich zu einer Buchung verpflichten.

2. Wertschöpfung

Es heißt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte und ein Video sagt mehr als tausend Bilder. Wenn dies der Fall ist, sind Virtual-Reality-Videos von unschätzbarem Wert und ihre Verwendung zur Wertdemonstration ist ein Beispiel dafür. Bei Hotels kann es eine echte Herausforderung sein, Ihren USP in Texten zu erklären und das unverwechselbare Erscheinungsbild Ihrer Immobilie zu vermitteln. Standbilder können dabei helfen, aber ein interaktives Virtual-Reality-Video ist das Nächstbeste, wenn man physisch anwesend ist. Dadurch können potenzielle Kunden die einzigartigen Qualitäten Ihres Hotels aus erster Hand sehen und ein viel klareres Gefühl dafür bekommen, warum Ihre Zimmer ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen als die Konkurrenz.

3. Interaktive Elemente

Eines der besten Dinge an VR-Videoproduktionen ist die Möglichkeit, interaktive Elemente hinzuzufügen. Wenn ein Benutzer beispielsweise Ihr Hotel virtuell betritt, können Sie sicherstellen, dass er von einer Rezeptionistin herzlich und professionell begrüßt wird, die ihm Ratschläge zur Navigation durch das Hotel gibt. um ihnen ein Beispiel für Ihren Kundenservice zu geben. Darüber hinaus können auch interaktive „Informationspunkte“ eingerichtet werden, um bestimmte Ereignisse auszulösen. Kunden können diese nutzen, um weitere Informationen zu erhalten, Buchungsformulare für Hotelzimmer und Restaurants zu öffnen, Meetings in verschiedenen Umgebungen (z Chefkoch stellt sein Team vor und erklärt die Speisekarte Ihres Hotelrestaurants.

4. Direktbuchungen erhöhen

Direktbuchungen sind für Hotels aufgrund der fehlenden Provision, die dafür gezahlt werden muss, vorzuziehen. Tatsächlich ist es jedoch in der modernen Welt eine echte Herausforderung, Direktbuchungen zu generieren, insbesondere wenn Online-Reisebüros wie Expedia und Booking.com Komfort, sofortige Preisvergleiche und andere Vorteile bieten. Eine VR-Hoteltour kann hier jedoch ein echter Unterschied sein, da das immersive Erlebnis den Benutzern helfen kann, sich schnell zu entscheiden. Das Hinzufügen von Direktbuchungsfunktionen zu Ihrem Virtual-Reality-Video kann davon profitieren und zu schnelleren Konvertierungen führen. Die Zunahme der Buchungen kann dann auch Vorteile im Revenue Management haben.

5. Steigern Sie Up-Selling und Cross-Selling

Potenzielle Kunden erleben Ihr Hotel und seine Einrichtungen in "Wirklichkeit" – in Kombination mit zusätzlichen interaktiven Informationen – bietet Ihnen innovative Möglichkeiten, Gäste zum Kauf von kostenlosen Produkten zu inspirieren oder den Wert eines Upgrades zu verstehen. In diesem Sinne ist es perfekt für Up-Selling- und Cross-Selling-Strategien. Reisende können sich zum Beispiel leicht verschiedene Zimmertypen und ihre Einzigartigkeit vorstellen, von der Bettgröße und Aussicht bis hin zum Vorhandensein eines Balkons. Dies macht es einfacher, Gäste für ein Upgrade zu begeistern. Alternativ könnte eine Flasche Champagner aufgestellt werden, die auf dem Hotelvideo wenn potenzielle Kunden eine Ihrer Hochzeitssuiten besichtigen. Dies ist dann eine ideale Gelegenheit, um den Verbraucher zum Kauf von Champagner als Zusatzprodukt zu bewegen.

6. Schlagen Sie die Konkurrenz

Letztendlich kann VR-Videomarketing in einer hart umkämpften Branche, in der Reisende eine große Auswahl an Optionen haben, von Vorteil sein. Schließlich ist Virtual Reality ein innovatives Marketinginstrument. Mit dieser Methode hebt sich Ihr Hotel von Mitbewerbern ab, die keine VR-Videos verwenden, und präsentiert Ihr Hotel als modern und zukunftsorientiert. Durch die Bereitstellung eines Virtual-Reality-Videos erhöhen Sie die Chancen, dass Kunden Ihr Hotel buchen. Dies kann Ihnen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber konkurrierenden Hotels in derselben Stadt oder Region, konkurrierenden Hotels an ähnlichen Reisezielen auf der ganzen Welt oder sogar konkurrierenden Hotels an sehr unterschiedlichen Orten verschaffen, die ein weitgehend ähnliches Reiseerlebnis bieten.

Die Verwendung von VR-Videos in Hotels wird immer weiter verbreitet, da sie den Kunden die Möglichkeit bietet, zu erleben, wie eine Immobilie aussieht, und Hotels die Möglichkeit bietet, ihre USP(s) zu präsentieren, Up- und Cross-Selling zu betreiben, den Wert zu demonstrieren und den Wert zu steigern Anzahl der Direktbuchungen.

Weitere Video-Marketing-Tipps

Videos sind ein starkes Marketinginstrument, insbesondere für die Hotel- und Reisebranche. Schließlich können sie die Aufmerksamkeit des Publikums viel schneller auf sich ziehen als Text oder Bilder. In den folgenden Artikeln erfahren Sie mehr zum Thema Videomarketing:

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Hotel- und Hospitality-Tipps in den Kategorien Revenue Management, Marketing & Vertrieb, Hotelbetrieb, Personal & Karriere, Technologie und Software.

Einen Artikel einreichen