Die Virtual-Reality-Technologie hat in den letzten Jahren die Welt im Sturm erobert, wobei sich VR-Headsets zu einem Mainstream-Verbraucherprodukt entwickelt haben. Während die Heimannahme weitgehend von der Spieleindustrie vorangetrieben wurde, erkennen und erkunden die Unternehmen in anderen Bereichen, einschließlich der Reisebranche, zunehmend das Potenzial der Technologie, insbesondere als Marketing Werkzeug. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie VR die Reisebranche verändert.

Virtual Reality (VR)-Technologie erklärt

Die Virtual-Reality-Technologie beinhaltet in der Regel die Verwendung eines VR-Headsets, das dazu beiträgt, einen Benutzer in eine digitale Umgebung einzutauchen. Durch die Verwendung von Bildern, Tönen und anderen körperlichen Empfindungen wird der Benutzer im Wesentlichen in eine virtuelle Welt versetzt, in der er sich bewegen und mit der er in einigen Fällen auf andere Weise interagieren kann.

Obwohl VR eine lange Geschichte hat, ist es bei den Mainstream-Konsumenten in den Vordergrund gerückt Technologie in letzter Zeit dank leistungsstarker VR-Headsets von Samsung und Sony sowie kostengünstigeren Optionen von Google. Die Verwendungen umfassen Spiele, das Ansehen interaktiver Videos, das Anzeigen von 360-Grad-Bildern und mehr.

Während sich viele Virtual-Reality-Anwendungen auf Unterhaltung konzentrieren, wird die Technologie auch von Vermarktern auf interessante Weise genutzt. Zum Beispiel können VR-Headsets es Vermarktern ermöglichen, über die Bereitstellung einfacher Bilder hinauszugehen, sodass Benutzer das Produkt, das sie verkaufen, tatsächlich „erleben“ können. Darüber hinaus experimentieren viele Unternehmen mit VR-basierten Benutzeroberflächen, die herkömmliche Computer- oder mobile Benutzeroberflächen ersetzen.

Virtual Reality in der Reisebranche

Unternehmen, die in der Reisebranche tätig sind, haben sich besonders schnell angenommen virtuelle Realität Technik und das aus gutem Grund. In der Regel suchen ihre Kunden eher nach Erlebnissen als nach Produkten, und Virtual Reality bietet Marketingspezialisten eine effektive Möglichkeit, ihnen einen Vorgeschmack auf das zu geben, was sie erwarten können.

Reisen Kunden benötigen in der Regel viele Informationen, bevor sie ein Hotelzimmer buchen. Dies kann beispielsweise erfordern, dass sie Beschreibungen lesen, Bilder anzeigen, Videos ansehen, Kundenbewertungen lesen oder Meinungen in sozialen Medien einholen. Durch den intelligenten Einsatz von Virtual Reality lässt sich dieser Prozess jedoch deutlich verkürzen.

Viele Hotels und Reiseunternehmen bieten auf ihren Websites oder Apps Virtual-Reality-Elemente an, die es den Benutzern ermöglichen, ein Digital Version eines Hotelzimmers oder werfen Sie einen Blick auf eine der nahegelegenen Sehenswürdigkeiten. Dieses Eintauchen ermöglicht es denjenigen in der Reisebranche, eine Art von 'probiere Bevor du kaufst' Option zum ersten Mal.

VR-Anwendungen in der Reisebranche

Der Einsatz von Virtual-Reality-Technologie innerhalb der Reiseindustrie steckt noch in den Kinderschuhen, aber eine wachsende Zahl von Unternehmen experimentiert mit VR-Headsets und findet gute Verwendungsmöglichkeiten dafür. Nachfolgend finden Sie einige der wichtigsten Anwendungen, die bisher in Gastgewerbebetrieben beobachtet wurden.

1. Virtuelle Hotelrundgänge

Eines der besten Beispiele für Virtual Reality in Aktion in der Reisebranche ist der Einsatz von Technologie zur Bereitstellung virtueller Rundgänge durch Hotels und Hotelzimmer. Der Hauptvorteil besteht darin, dass potenzielle Kunden bereits vor ihrer Ankunft erleben können, wie das Hotel aussieht, und bietet mehr Transparenz als Standardbilder.

Dies 'Schmecker' Inhalte werden in der Regel auf der Hotel-Website oder der Website des Distributors bereitgestellt und erfordern in der Regel ein VR-Headset. In vielen Fällen besteht das virtuelle Erlebnis in erster Linie aus einem einfachen 360 Grad image, das auch mit Social-Media-Plattformen und einfacherer VR-Technologie wie Google Cardboard kompatibel ist.

Beispiel: Atlantis Dubai Virtual Tour VR 360
Am besten mit einer VR-Brille oder einem Google Cardboard ansehen

 

Weitere Beispiele für Virtual-Reality-Hotelführungen finden Sie im Artikel „10 erstaunliche Beispiele für Virtual-Reality-Hoteltouren“.

2. Virtuelle Buchungsschnittstelle

Einige Unternehmen haben den Einsatz von VR noch einen Schritt weiter getrieben und bieten ein komplettes Buchungsprozess und Benutzeroberfläche, die durch ein Virtual-Reality-Headset erlebt werden kann. Dies ersetzt effektiv die Verwendung einer herkömmlichen Computermaus oder eines Touchscreens, um eine Hotel- oder Flugbuchung vorzunehmen.

In Verbindung mit anderen Anwendungen für die virtuelle Realität kann dies ein viel nahtloseres Buchungserlebnis schaffen, bei dem der Benutzer verschiedene Zimmer und Einrichtungen in einem Hotel erkunden, Zimmertypen vergleichen und gegenüberstellen, lokale Sehenswürdigkeiten erkunden und wichtige Informationen abrufen kann oder Tatsachen, alles am selben Ort.

Virtual Reality Reisesuche und Buchungserfahrung

3. Virtuelle Reiseerlebnisse

Schließlich bietet Virtual Reality Hotels, Reisebüros und anderen Unternehmen innerhalb der Tourismus Industrie die Möglichkeit, Interessenten ein virtuelles Reiseerlebnis zu ermöglichen. Dies bedeutet, dass Benutzer einige der Hauptattraktionen ausprobieren können, die sie wahrscheinlich überhaupt an einen Ort ziehen.

Zum Beispiel kann ein Hotel in Paris ein virtuelles Erlebnis auf der Spitze des Eiffelturms bieten, während ein Hotel in der Nähe eines Themenparks ein virtuelles Achterbahn-Erlebnis bieten kann. Der Hauptvorteil davon ist die Möglichkeit, Zimmer, Flüge und Reiseprodukte basierend auf den Erfahrungen zu verkaufen, die sie ermöglichen.

Beispiel #1: Eine virtuelle Hochzeitsreise nach London und Hawaii

 

Beispiel #2: Besuchen Sie Hamilton Island in 360˚ Virtual Reality mit Qantas
Am besten mit einer VR-Brille oder einem Google Cardboard ansehen

 

Beispiel #3: Malediven VR 360 – 4K-Video
Am besten mit einer VR-Brille oder einem Google Cardboard ansehen

Augmented Reality & Künstliche Intelligenz

Möchten Sie mehr über andere digitale Technologien erfahren, von denen Ihr Unternehmen profitieren kann? Schau dir auch die Artikel an „Wie Augmented Reality die Reisebranche revolutioniert“ und „Wie Künstliche Intelligenz die Reisebranche verändert“.

Virtual-Reality-Reisen und das Metaverse

Virtual-Reality-Lösungen für die Reisebranche tragen dazu bei, die Art und Weise zu verändern, wie Menschen in allen Phasen der Customer Journey mit Reiseunternehmen in Kontakt treten. Allerdings können Virtual-Reality-Geräte auch eine entscheidende Rolle bei der Herstellung spielen Metaverse eine Realität, und wenn verwendet als Metaverse-Geräte, können sie auch sinnvolle soziale Interaktionen ermöglichen.

Lesen „Metaverse-Tourismus: Überblick, Vorteile, Beispiele und mehr“ für eine detaillierte Analyse der Metaverse innerhalb der Reise- und Tourismusbranche, einschließlich Definitionen, der Hauptvorteile, Beispiele dafür, wie diese Technologie bereits verwendet wird, und einer Übersicht darüber, wie die Technologie Unternehmen in den kommenden Jahren helfen kann.

Weitere innovative Technologien im Reisebereich

Da sich die Technologie ständig weiterentwickelt, sollte es nicht überraschen, dass sich auch ihre Anwendungen in der Reisebranche weiterentwickeln. In den folgenden Artikeln haben wir einige weitere innovative Technologien in der heutigen Reise- und Tourismusbranche zusammengestellt.

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Tipps für die Reisebranche in den Kategorien Marketing & Vertrieb, Personal & Karriere und Technologie & Software.

Einen Artikel einreichen