Bevor Sie eine Karriere im Bereich Revenue Management einschlagen, kann es hilfreich sein, eine umfassende Stellenbeschreibung des Revenue Managers zu lesen. Schließlich ist es eine Position, mit der viele verschiedene Aufgaben verbunden sind, und es ist auch wichtig, ein Gefühl für die erforderlichen Fähigkeiten, Qualitäten und Qualifikationen zu bekommen. In diesem Artikel finden Sie eine Beschreibung, was Revenue Management bedeutet und warum es für Hotels so wichtig ist.

Schnellmenü:

Was ist Revenue Management?

Revenue Management kann als ein Prozess beschrieben werden, bei dem Daten und Analysen verwendet werden, um die zukünftige Nachfrage genauer vorherzusagen. Auf diese Weise können die Hotels ihre Preis- und Vertriebsstrategien entsprechend anpassen, um den von der Unterkunft generierten Umsatz zu jedem Zeitpunkt zu maximieren.

Das kann man sich gut vorstellen: Revenue Management in einem Hotel beim Verkauf des richtigen Zimmers an den richtigen Kunden zur richtigen Zeit zum richtigen Preis über den richtigen Vertriebskanal mit den besten Kosten Effizienz.

Lies das "Was ist Revenue Management?" Artikel, um mehr zu erfahren.

Stellenbeschreibung Revenue Manager: Einführung

Die Aufgabe eines Revenue Managers umfasst eine Kombination aus Analyse, strategischer Entscheidungsfindung und enger Zusammenarbeit mit leitenden Führungskräften. Letztendlich besteht das Ziel eines Revenue Managers darin, seinen Arbeitgeber bei der Optimierung der Finanzergebnisse zu unterstützen, indem er die Nachfrage antizipiert und diese Informationen nutzt, um die Umsatzgenerierung zu maximieren.

Innerhalb des Hotelbranche, bedeutet dies, bei der Preisgestaltung und Verteilung von Hotelzimmern einen strategischen Ansatz zu verfolgen und den Verkauf anderer Produkte und Dienstleistungen zu optimieren, damit das Hotel so viel Geld wie möglich erwirtschaftet.

Stellenbeschreibung Revenue Manager: Qualifikationen und Ausbildung

Die Stellenbeschreibung eines Revenue Managers bezieht sich in der Regel auf Anforderungen, darunter ein hohes Maß an Computerkenntnissen und Kenntnissen der Hoteltechnologie, einschließlich Revenue Management-Systemen, globalen Vertriebssystemen, Channel-Managern, Property-Management-Systemen und anderen ähnlichen Systemen und Lösungen.

In Bezug auf die formale Ausbildung können die Anforderungen variieren, aber es ist üblich, dass Hotels einen Bachelor-Abschluss in einem relevanten Fach wie Revenue Management, Hotelmanagement, Wirtschaftswissenschaften oder einer Disziplin mit Fokus auf Datenanalyse erwarten. Außerdem benötigen Sie in der Regel Vorkenntnisse in einem Hotel oder einem ähnlichen Umfeld.

Stellenbeschreibung Revenue Manager: Verantwortlichkeiten und Pflichten

Die wichtigsten Verantwortlichkeiten und Aufgaben, die in den meisten Stellenbeschreibungen für Revenue Manager beschrieben sind, sind: Durchführung von kurz- und langfristigen Prognosen der Kundennachfrage unter Verwendung aller verfügbaren Daten und anschließende Analyse dieser Daten, um die strategische Preisgestaltung und den Vertrieb zu überwachen -bezogene Entscheidungen.

Ein Teil dieses Prozesses umfasst die kontinuierliche Überwachung der verschiedenen Vertriebskanäle des Hotels, um sicherzustellen, dass die laufenden Marketingmaßnahmen, Informationen zur Zimmerverfügbarkeit und die Preisgestaltung die aktuelle Strategie unterstützen. Dies beinhaltet in der Regel den Einsatz von Property-Management- und Channel-Management-Systemen.

Die Rolle kann auch die Erstellung schriftlicher Berichte erfordern, in denen die erwartete finanzielle Leistung und die erwarteten Ergebnisse verschiedener strategischer Entscheidungen dargestellt werden. Eine kontinuierliche Bewertung der Wirksamkeit der aktuellen Preis-, Marketing- und Vertriebsstrategien ist ebenfalls erforderlich, einschließlich regelmäßiger Treffen mit Hotelleitern.

Es wird wichtig sein, verschiedene Leistungskennzahlen in Bezug auf die Hotelauslastung und die Umsatzgenerierung im Laufe der Zeit zu verfolgen. Wenn Anpassungen zur Verbesserung der Leistung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise diese Änderungen implementieren oder den Abteilungsleitern erklären, warum diese Änderungen vorgenommen werden müssen. Daher ist die Zusammenarbeit mit anderen leitenden Mitarbeitern im Hotel und die gemeinsame Arbeit an der Erreichung gemeinsamer Geschäftsziele ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit.

Stellenbeschreibung Revenue Manager: Fähigkeiten

Abgesehen von Qualifikationen und Ausbildung gibt es einige Kernkompetenzen, die Sie benötigen, um ein Revenue Manager für ein Hotel zu werden. Zuallererst benötigen Sie ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten sowie zwischenmenschliche Fähigkeiten, denn Zusammenarbeit ist einer der wichtigsten Bestandteile des Jobs.

Computerkenntnisse sind ein Muss und Sie benötigen Erfahrung im Umgang mit Tabellenkalkulationen, Textverarbeitungen und Präsentationssoftware. Darüber hinaus ist die Fähigkeit, mit Statistiken zu arbeiten und statistische Analysen durchzuführen, von grundlegender Bedeutung, ebenso wie eine ausgeprägte Arbeitsmoral und die Fähigkeit, Entscheidungen unter Druck zu treffen.

Jobbeschreibung des Revenue Managers: Gehalt

Es ist wichtig zu verstehen, dass das Gehalt eines Revenue Managers von einer ganzen Reihe verschiedener Faktoren abhängen kann, einschließlich der Größe des Hotels, des Standorts, Ihrer eigenen Erfahrung, dem Umfang der in der Stellenbeschreibung des Revenue Manager beschriebenen Verantwortlichkeiten und Ihre Qualifikationen in Bezug auf andere Hotel Management Mitarbeiter.

Um eine grundlegende Idee zu vermitteln, beginnen Hotel-Revenue-Manager im Vereinigten Königreich mit einem Gehalt von etwa 30.000 bis 40.000 GBP. Das durchschnittliche Gehalt für die Position beträgt 42.000 £ und erfahrene Revenue Manager in großen Hotels können mehr als 50.000 £ verdienen. In den Vereinigten Staaten liegt die Gehaltsspanne im Allgemeinen zwischen $50.000 und $100.000.

Stellenbeschreibung Revenue Manager: Stelle in einer Organisation

Als Revenue Manager hängt Ihr Platz in einem Unternehmen auch von der Größe des Hotels und einigen anderen Faktoren ab. In der Regel übernehmen Sie in einem kleinen oder mittelgroßen Hotel allein die Verantwortung für das Revenue Management und berichten direkt an den General Manager des Hotels.

Wenn Sie in einer Kette arbeiten, sind Sie möglicherweise für das Revenue Management in einem oder bis zu fünf Hotels verantwortlich und müssen möglicherweise auch Revenue Coordinators verwalten. Im Allgemeinen berichten Sie dann entweder an den regionalen Revenue Manager oder den Director of Revenue Management, anstatt an einen einzelnen Hotel-General Manager.

Video: HSMAI – Revenue Management als Karriereweg im Gastgewerbe

Finden Sie in einem Hotel heraus, was die Rolle des Revenue Managers ist. Gemeinsam haben HSMAI Asia Pacific und die Hospitality Business School des Singapore Institute of Technology einen Film produziert, der die Rolle des Revenue Departments in Hotels skizziert.

 

Revenue Management-Kurse: Informationen + Liste der Dozenten

Ein wichtiger Teil der Karriere als Revenue Manager ist der Erwerb des richtigen Bildungsniveaus. Wenn Sie die Stellenbeschreibung und die Spezifikation eines Revenue Managers lesen, kann dies darauf hinweisen, dass Sie einen Revenue Management-Kurs abgeschlossen haben müssen. Glücklicherweise bieten eine Reihe von Organisationen diese Kurse an, darunter Ecornell, die International Hotel School und EHL.

Lesen „Hotel Revenue Management-Kurse: Informationen + Liste der Dozenten“ um mehr darüber zu erfahren, was Hotel-Revenue-Management-Kurse sind, was Sie lernen werden und wie sie Ihrer Karriere helfen können. Darüber hinaus können Sie auch auf eine Liste einiger der wichtigsten Organisationen und Lehrkräfte zugreifen, die diese Kurse tatsächlich anbieten.

Entdecken Sie die neuesten Trends im Revenue Management

Es ist auch wichtig, mit den neuesten Trends im Revenue Management Schritt zu halten. Dies bedeutet insbesondere, auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben, moderne Daten- und Analysetrends zu verstehen und die neuesten Strategien zu verfolgen. Wenn Sie mit der Entwicklung der Rolle nicht Schritt halten, kann Ihr Hotel einen erheblichen Wettbewerbsnachteil erleiden.

Kasse „Trends im Umsatzmanagement: Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen“ und Sie werden in der Lage sein, eine umfassendere Liste der neuesten Trends und die verschiedenen Möglichkeiten zu lesen, mit denen Sie sicherstellen können, dass Sie immer einen Schritt voraus sind.

Grundlegende Revenue-Management-Strategien für Revenue-Manager

Um in der Rolle erfolgreich zu sein, müssen Sie über das hinausgehen, was in der Stellenbeschreibung des Revenue Managers steht. Das bedeutet, spezifische Strategien zu entwickeln und die Tricks des Handels zu nutzen. Beispiele hierfür sind Marktsegmentierung, Preisoptimierung, Suchmaschinen- und Mobile-Optimierung sowie die Förderung von Direktbuchungen.

Sie können sich über jede dieser Strategien und viele mehr informieren, zusammen mit Erklärungen, was sie bedeuten und warum sie von Vorteil sind, indem Sie lesen „Umsatzmanagement-Strategien für das Wachstum Ihres Hotelgeschäfts“.

Revenue Management Blog für Revenue Manager

Revenue Management ist eine der wichtigsten Disziplinen für den Erfolg in der Hotellerie. Es ist jedoch auch ein komplizierter Bereich, der eine Kombination aus technischen Fähigkeiten, umfangreicher Erfahrung und der Bereitschaft erfordert, sich an die Art der Rollenverschiebung oder an neue Trends in der breiteren Branche anzupassen.

Besuch „Tipps zum Umsatzmanagement für die Hotel- und Gastgewerbebranche“ und Sie können auf eine Reihe von Blogbeiträgen zugreifen, die das Thema Revenue Management und einige der wichtigsten damit verbundenen Konzepte behandeln.

Es ist wichtig, die Stellenbeschreibung des Revenue Managers zu lesen, bevor Sie Optionen in diesem Bereich erkunden, da es sich um einen Karriereweg handelt, der bestimmte Fähigkeiten, Eigenschaften und Qualifikationen erfordert. Es ist aber auch ein sehr lohnender Karriereweg, bei dem Sie spürbar zum langfristigen Erfolg eines Hotels beitragen können.

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Hotel- und Hospitality-Tipps in den Kategorien Revenue Management, Marketing & Vertrieb, Hotelbetrieb, Personal & Karriere, Technologie und Software.

Einen Artikel einreichen