Ein Key Performance Indicator (KPI) ist ein quantifizierbares Maß für die Unternehmensleistung. Der Einsatz von KPIs ist für die Umsetzung eines erfolgreichen Revenue-Management-Strategie, da es Unternehmen ermöglicht, Erfolgs- und Misserfolgsbereiche sowie Trends in Bezug auf Nachfrage und Kundenverhalten zu identifizieren.

GOPPAR ist einer der wichtigsten KPI, der von Hotels verwendet wird, um Revenue Management. In diesem Artikel erklären wir, wofür GOPPAR steht und warum es wichtig ist.

GOPPAR erklärt

GOPPAR ist ein Akronym, das für Bruttobetriebsgewinn pro verfügbarem Zimmer steht und eine häufig verwendete Leistungskennzahl in der Hotelbranche. Es ist eine besonders nützliche Kennzahl für Hotelbesitzer, da sie ihnen einen Überblick darüber gibt, wie wertvoll ihr Hotel als Vermögenswert ist.

Bei GOPPAR geht es vor allem um die Anzahl der verfügbaren Zimmer in Ihrem Hotel und nicht um die Anzahl, die Sie verkauft haben. Darüber hinaus betrachtet es den Bruttobetriebsgewinn und nicht den Umsatz, der allein aus dem Verkauf von Hotelzimmern generiert wird, und ist daher ein sehr guter Indikator dafür, wie effektiv Ihr Hotel insgesamt ist.

Der Bruttobetriebsgewinn kann berechnet werden, indem Sie Ihre Bruttoeinnahmen nehmen und Ihre Bruttoausgaben subtrahieren. Diese Zahl kann dann durch die Anzahl der verfügbaren Zimmer in Ihrem Hotel geteilt werden, um Ihren GOPPAR zu erhalten. In manchen Fällen.

Die Überwachung von GOPPAR ermöglicht es Ihnen, Trends in der tatsächlichen Geschäftsleistung Ihres Hotels oder Resorts zu erkennen. Er kann fortlaufend, auf Tagesbasis oder zum Jahresende berechnet werden, indem Ihr jährlicher Gesamtbetriebsgewinn durch die Gesamtzahl der im Laufe des Jahres verfügbaren Tageszimmer geteilt wird.

Wie wird GOPPAR berechnet?

Die Formel für GOPPAR lautet Bruttobetriebsgewinn / Verfügbare Zimmer. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel zur Berechnung von GOPPAR.

Anzahl der Räume 150
Tage im Jahr 365
Gesamtzahl der verfügbaren Zimmer pro Jahr 54,750
Umsatz pro Abteilung
Räume 4,000,000
Essen und Getränke 1,500,000
Andere Abteilungen 500,000
Gesamtumsatz 6,000,000
Kosten
Räume 750,000
Essen und Getränke 700,000
Andere Abteilungen 200,000
Unverteilt 1,200,000
Gesamtausgaben 2,850,000
Bruttobetriebsgewinn (GOP) 3,150,000
Bruttobetriebsgewinn pro verfügbarem Zimmer (GOPPAR) 57

ADR und RevPAR

Zwei der anderen Haupt-KPIs, die von Hotelmanagern verwendet werden, sind ADR (durchschnittlicher Tagessatz) und RevPAR (Umsatz pro verfügbarem Zimmer). Im Gegensatz zu GOPPAR beziehen sich diese beiden Metriken ausschließlich auf Einnahmen, die durch Zimmer in Ihrem Hotel generiert werden, was bedeutet, dass andere Einnahmequellen wie Bars und Restaurants ignoriert werden. Weitere Informationen zu anderen gängigen Revenue-Management-KPIs finden Sie im Artikel „Umsatzmanagement-KPIs“.

Es gibt eine Reihe von KPIs, die von Hotels überwacht werden, um Sie dabei zu unterstützen Revenue Management und jeder hat seinen eigenen Gebrauch. GOPPAR ist besonders gut, wenn man das Hotel als Ganzes betrachtet, während Messungen wie ADR und RevPAR besser geeignet sind, Trends speziell in Bezug auf den Hotelzimmerumsatz zu beurteilen.

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Hotel- und Hospitality-Tipps in den Kategorien Revenue Management, Marketing & Vertrieb, Hotelbetrieb, Personal & Karriere, Technologie und Software.

Einen Artikel einreichen