Eine der wichtigsten Aufgaben einer Tourismusverbandsorganisation oder DMO besteht darin, die Hauptziele Ihres Ländermarketingplans zu recherchieren und zu analysieren, um den Touristenverkehr in Ihre Zielregion zu lenken. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie für Ihr Land werben können. In diesem Artikel erhalten Sie Einblicke in die besten Ländermarketingstrategien, die dazu beitragen, mehr Besucher anzuziehen.

Schnellmenü:

Was ist Ländermarketing?

Ähnlich zu DestinationsmarketingBeim Ländermarketing geht es auch darum, für ein bestimmtes Land zu werben, um die Zahl der Reisenden an diesem bestimmten Ort zu erhöhen. Destinationsmarketing kann aber auch ein Bereich sein oder Stadtmarketing, während sich das Ländermarketing weitgehend auf eine Region als Ganzes konzentriert.

Das Hauptziel des Ländermarketings ist es, die Region attraktiver zu machen als andere Orte, um so die Besucherzahlen zu erhöhen und das Geschäft vor Ort zu bringen Reiseindustrie. Letztlich geht es darum, das Image der Zielregion zu verbessern und für ausländische Besucher attraktiver zu machen.

Warum ist Ländermarketing wichtig?

Um erfolgreich Besucher in das Zielland zu locken, ist es wichtig, dass Sie die wünschenswertesten Aspekte des Ortes hervorheben. Denken Sie an die Sehenswürdigkeiten, die Menschen anziehen und sie zu einem Besuch verleiten würden. Sie können zum Beispiel die Sehenswürdigkeiten Zyperns, den Geburtsort der Liebesgöttin Aphrodite, bestimmen oder Besucher dazu verleiten, die Nordlichter in Finnland zu sehen.

Das primäre Ziel des Ländermarketings ist es, die Zielregion als beste Alternative hervorzuheben, damit Besucher diesen Ort den anderen vorziehen. Dies kann durch die Hervorhebung aller einzigartigen und attraktiven Sehenswürdigkeiten der Zielregion erfolgen. Denken Sie daran, dass erfolgreiches Ländermarketing für die lokale Tourismusbranche, einschließlich Restaurants, Unterhaltungseinrichtungen, Fluggesellschaften, Eisenbahnen, Autovermietungen, Reiseveranstaltern und anderen Sektoren, von großem Vorteil sein kann.

Wer ist für das Ländermarketing zuständig?

Als ein DMO (Destination Marketing Organisation) sind Sie für die Vermarktung eines Ziellandes verantwortlich. Tatsächlich ist jeder, der im Bereich der Tourismus Verwaltung hat die Verantwortung, das zu fördernde Zielland zu vertreten. Ihre Rolle besteht darin, den Touristenverkehr in die Region zu lenken, indem Sie verschiedene Marketingstrategien umsetzen.

Als DMO haben Sie nicht nur die Aufgabe, Besucher zum Besuch des Themenlandes zu bewegen, sondern Sie sind auch dafür verantwortlich, ihnen alle relevanten Informationen zu den Top-Attraktionen der Region zu liefern. Die meisten Hotels, Restaurants und Resortmanager neigen dazu, ihre eigenen DMOs zu ernennen, um ihr Geschäft zu fördern.

14 Ländermarketingstrategien, um mehr Touristen anzuziehen

Es gibt viele effektive Marketingstrategien, die implementiert werden können, um den Besucherverkehr in ein Zielland zu lenken. Diese Strategien tragen dazu bei, das Image des Landes zu verbessern und das Bewusstsein zu stärken. Um Ihr Hauptziel als DMO zu erreichen, dh Besucher in eine Zielregion zu locken, finden Sie hier 14 Ländermarketing-Techniken, die Sie auf Erfolgskurs bringen.

1. Heben Sie die Hauptattraktionen hervor

Einer der wichtigsten Schritte für eine DMO besteht darin, die Hauptattraktionspunkte des Ziellandes klar hervorzuheben. Denken Sie an die Alleinstellungsmerkmale der Region, wie zum Beispiel UNESCO-Welterbestätten, Bergwanderwege, Skipisten, einsame Strände oder heilige Tempel. Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl von Attraktionen, die ein Land für Touristen attraktiver machen können.

Wenn das von Ihnen beworbene Land beispielsweise über architektonische Wahrzeichen, antike Ruinen oder mittelalterliche Burgen verfügt, werden diese sicherlich das Interesse der Touristen wecken. Nutzen Sie die einzigartigen Eigenschaften des Ortes und heben Sie alle interessanten lokalen Sehenswürdigkeiten für die Besucher hervor. Versuchen Sie, so viele Attraktionen wie möglich zu finden, um Reisende zu locken.

2. Identifizieren Sie Ihre Zielbesucher

Wenn Sie wissen, wer Ihre Zielgruppe ist, können Sie die besten Marketingstrategien entwickeln. Sie müssen auch über alle Gründe nachdenken, warum Menschen die Region besuchen möchten. Schnappen Sie sich Stift und Papier und ordnen Sie Ihre Zielbesucher in mehrere Kategorien ein. Hier sind einige Beispiele, um Ihnen eine bessere Vorstellung zu geben:

Entscheiden Sie, ob das Land, für das Sie werben, eine jüngere Generation, Rentner, Familien, Geschäftsreisende, Studenten oder Paare anspricht, die nach Flitterwochenzielen suchen. Es kann sogar Nervenkitzel-Suchende oder diejenigen ansprechen, die einen ruhigen Strandurlaub suchen. Sobald Sie Ihre Zielgruppen identifiziert haben, können Sie eine Marketingstrategie erstellen, die für jede Besuchergruppe am relevantesten ist.

Überlegen Sie schließlich, wie Sie die Märkte der nahe gelegenen Länder erschließen und ihre Einheimischen ermutigen können, Ihre Region zu besuchen. Dies kann durch Hervorheben des Schienennetzes, das Ihre Region mit seinen Nachbarländern verbindet, oder durch die Ähnlichkeit in Kultur und Sprache erfolgen. Die Idee ist, ein ausgewogenes Verhältnis zu erreichen, woher Ihre Zielbesucher kommen, damit Sie weniger abhängig von inländischen Touristen werden.

3. Beschaffen und nutzen Sie Daten, um Ihre Besucher kennenzulernen

Als DMO besteht Ihre Rolle darin, alle notwendigen Daten über Ihre Zielgruppen zu erhalten und zu nutzen. Wenn Sie beispielsweise eine Website haben, können Sie Google Analytics oder ähnliche Online-Tools verwenden, um Ihre Besucher besser kennenzulernen, indem Sie Daten zu deren Demografie, Hintergrund, Interessen und Motivationen sammeln.

Sie können nicht nur online Informationen über Ihre Besucher sammeln. Auch das Durchschnittsalter der bestehenden Besucher, welche Destinationen sie am meisten ansprechen, welche Unterkunftsarten sie nutzen etc. lässt sich durch eine Offline-Recherche ermitteln. Nachdem Sie diese Daten gesammelt haben, können Sie die Ergebnisse verwenden, um Ihre Besucher optimal zu erreichen, indem Sie ihnen relevante Informationen zum Zielland zur Verfügung stellen.

4. Fokus auf Markenbildung

Fast alle Unternehmen verwenden Branding, um ihre Dienstleistungen oder Produkte leicht identifizierbar und von denen anderer Händler zu unterscheiden. Das Branding kann Ihr Logo, Ihr Gesamtbild, Ihr Farbschema oder Ihre Botschaft umfassen. Das Hauptziel hier ist es, die einzigartigsten Merkmale Ihres Ziellandes hervorzuheben, damit es leicht erkennbar ist und sich von anderen abhebt.

Indem Sie die richtigen Techniken entwickeln, die die Bedürfnisse Ihres Zielmarktes widerspiegeln, können Sie diese ganz einfach auf ein Ziel anwenden. Sie können beispielsweise ein Bild des Landes mit einem Slogan posten, der den genauen Ort identifiziert und warum es ein großartiger Ort ist, den man besuchen sollte. Indem Sie Hashtags für Ihre Follower erstellen, die Sie auf Instagram verwenden können, können Sie die Menschen mit Ihrer Werbebotschaft mit der Region vertraut machen.

5. Partnerschaften suchen

Bei dieser Strategie geht es darum, nach Partnerschaften mit Organisationen zu suchen, die ähnliche Interessen haben wie Sie, um Vertrauen aufzubauen und neue Ressourcen zu gewinnen. Solche Partnerschaften können Hotels, Restaurants, Reiseveranstalter, Reisebüros, Veranstaltungsorte oder sogar lokale Behörden Ihres Landes umfassen.

Um zu beginnen, müssen Sie Ländermarketingstrategien entwickeln, die diese Parteien davon überzeugen, Sie zu unterstützen und an Ihrer Kampagne teilzunehmen. Indem Sie mit diesen Parteien Ihre Ziele und Branding-Ideen besprechen, können sie Ihre Marketingkampagnen neben ihren eigenen Werbemethoden umsetzen und das Besucherinteresse im Zielland wecken.

6. Erstellen Sie eine überzeugende Ziel-Website

Die Bequemlichkeit des Internets ist nicht zu leugnen, wenn es darum geht, eine bestimmte Region zu recherchieren, bevor man Reisepläne macht. Eine speziell auf das Zielland ausgerichtete Website ist der beste Weg, um Ihrem Publikum die Websites mit den größten Attraktionen zu präsentieren. Eine solche Website ermöglicht es Ihnen, durch die Verwendung von überzeugenden Videos, Bildern und Virtual-Reality-Touren direkt mit dem neugierigen Leser zu kommunizieren.

Die Website kann genutzt werden, um Besuchern vor der Reiseplanung detaillierte Informationen über das Ziel zu geben. Vergessen Sie nicht, die besten Hoteloptionen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Getränke usw. anzugeben. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website für Mobilgeräte optimiert ist und einen Blog-Bereich enthält, der ansprechende und interessante Artikel über das Land enthält, für das Sie werben.

7. Verwenden Sie SEO-Prinzipien

Eine überzeugende Website über das Land, für das Sie werben, ist nur dann effektiv, wenn sie in beliebten Suchmaschinen wie Google einen hohen Rang erreicht. Hier setzt eine umfassende SEO-Strategie an, um sicherzustellen, dass Ihre Website von Online-Besuchern leicht gefunden wird.

Die Suchmaschinenoptimierung umfasst die Verwendung leistungsstarker Schlüsselwörter, die Erstellung von Inhalten auf der Grundlage dieser Schlüsselwörter und die Verwendung einer Vielzahl von Techniken wie Bildern und Videos, um Ihr Ranking zu verbessern. Wie bereits erwähnt, ist ein Onsite-Blog eine der besten Möglichkeiten, Ihre Website durch aktuelle und informative Inhalte unter Verwendung relevanter Keywords zu optimieren. Denn Inhalt ist König!

8. Engagement-Marketing

Engagement-Marketing ist der Einsatz von Ressourcen, um Menschen zu engagieren und Interaktionen zu fördern. Anstatt Ihrem Publikum eine bestimmte Attraktion zu zeigen, können Sie Marketingmaterialien verwenden, die es den Menschen ermöglichen, das Ziel zu erleben. Dies kann durch nutzergenerierte Inhalte in sozialen Medien oder auf Ihrer Website erfolgen, damit Menschen ihre Erfahrungen und Gedanken teilen können.

Diese Strategie wird dazu beitragen, die Glaubwürdigkeit Ihres Ziellandes zu erhöhen, da es ohne Ihr Zutun durch Mundpropaganda bekannt gemacht wird. Schließlich vertrauen Menschen der Mundpropaganda viel mehr als den Werbeworten einer Organisation. Um noch einen Schritt weiter zu gehen, können Sie einschließen 360 Virtual-Reality-Touren der Region, um den Nutzern eine persönliche Erfahrung des Landes zu ermöglichen, mit einem Call-to-Action am Ende des Videos, das sie auf Ihre Website führt.

9. Bieten Sie Besuchern ein immersives Erlebnis

Videomarketing ist eine effektive Technik, die Ihnen hilft, Ihre Ländermarketingkampagne zu fördern. Da Videos leicht auf Social-Media-Plattformen geteilt werden können, können sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region bewerben oder die persönlichen Erfahrungen anderer Reisender mit dem Land bei ihren Besuchen dort einbringen.

Um noch weiter zu gehen, Virtual-Reality-Marketing ist eine weitere leistungsstarke Technik, die Ihren Zielbesuchern eine persönlichere Erfahrung des Landes von zu Hause aus ermöglicht. Sie können virtuelle Erlebnisse eines Hotels oder Resorts, eines lokalen Restaurants oder virtuelle Touren zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region einschließen – die Möglichkeiten sind endlos!

10. Nutze Social Media, um für dein Land zu werben

Die Nutzung sozialer Medien, um Online-Nutzer zu erreichen und für Ihr Land zu werben, ist eine der besten Möglichkeiten, Ihre Botschaft zu verbreiten. Auf Plattformen wie Facebook und Instagram können Sie beispielsweise mit Werbebeiträgen, Videos und sogar Wettbewerben Interesse wecken. Sie können beispielsweise einen Hashtag für Ihr Land erstellen, ihn auf Instagram vermarkten und Bilder teilen, die die Region verkaufen. All dies ist für Sie kostenlos.

Es gibt auch bezahlte Marketingmöglichkeiten, die von diesen Plattformen angeboten werden, wie zum Beispiel gesponserte Anzeigen, um die Sichtbarkeit zu erhöhen. Der größte Vorteil von Social Media besteht darin, dass Sie Menschen basierend auf ihrem Standort, Alter oder demografischen Merkmalen ansprechen können, um für Ihr Land zu werben.

11. Influencer anziehen

Eine weitere effektive und indirekte Marketingstrategie besteht darin, Influencer zu verwenden, um für Ihr Land zu werben. Diese Influencer können Prominente, Vlogger, Blogger oder jeder sein, der viele Follower auf Facebook, YouTube, Instagram oder seinem eigenen Blog hat. Die Idee ist, Vertrauen durch Influencer aufzubauen, die bereits ein engagiertes Publikum haben.

Denken Sie daran, dass die Anzahl der Follower nicht der wichtigste Faktor bei der Auswahl von Influencern sein sollte, die für Ihr Land werben. In den meisten Fällen erzielen Sie bessere Ergebnisse, wenn Sie mit Nischen-Influencern zusammenarbeiten. Auch wenn es leichter gesagt als getan klingen mag, erfordert die Suche nach einem Influencer ein wenig Mühe Ihrerseits. Sie können ihnen beispielsweise eine kostenlose Unterkunft im Austausch für einen Werbeblog oder ein Video über Ihr Land anbieten.

12. Werben Sie auf beliebten Reise-Websites

Abgesehen davon, dass Sie Ihre eigene Website erstellen, um für Ihr Zielland zu werben, sollten Sie Ihr Publikum auch über andere vertrauenswürdige und seriöse Reise-Websites wie TripAdvisor erreichen.

Sie können beispielsweise Bilder, Geschichten oder Videos auf diesen Websites einfügen und Besucherbewertungen des Landes überwachen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie auf alle Besucherkommentare reagieren, unabhängig davon, ob sie positiv oder negativ über Ihr Zielland sind.

13. Entdecken Sie verschiedene Online-Werbemethoden

Inzwischen sollten Sie alle relevanten Daten über Ihre Zielgruppe gesammelt haben. Mit diesen Informationen können Sie die richtigen Plattformen und Display-Werbung verwenden, um die Region über Ihre eigene Website und Websites Dritter bei Ihrer Zielgruppe zu bewerben.

Die meisten DMOs halten PPC-Werbung für eine effektive Methode. Es gibt auch Google Adwords, mit dem Sie Ihre Anzeigen in den Suchanfragen Ihrer Zielnutzer platzieren können, z „Reise nach Finnland buchen“. Die bezahlte Suche richtet sich an einen bestimmten Markt, der zu höheren Conversion-Leads führt als viele andere Arten von Werbemethoden. Remarketing ist eine weitere großartige Methode, um diejenigen zu erreichen, die bereits Interesse an Ihrer Website gezeigt haben.

14. Erstellen Sie Offline-Marketingstrategien

Jetzt, da Sie Ihren Zielmarkt kennen, müssen Sie herausfinden, wann er wahrscheinlich in Ihr Land reisen wird. Ein Land wie Finnland kann beispielsweise am besten in den Wintermonaten besucht werden, um das Nordlicht zu sehen, während Zypern in den Sommermonaten attraktiver ist.

Unter Berücksichtigung dieser Informationen können Sie eine Offline-Marketingstrategie erstellen, die für das Zielland am besten geeignet ist. Zeitungs-, Radio-, Fernsehwerbung oder nationale oder lokale Reiseausstellungen sind bezahlte Offline-Werbemethoden, mit denen Sie Ihr Land in Gebieten präsentieren können, in denen Ihre Zielbesucher ansässig sind.

Tourismustrends: Chancen für die Tourismusbranche

Die Tourismus Industrie entwickelt sich ständig weiter. Von Trends, die von Kunden und ihrem Wunsch nach einzigartigen Erlebnissen getrieben werden, bis hin zu Trends, die von der Tourismusbranche selbst durch die Einführung neuer Technologien vorangetrieben werden. Diejenigen, die in der Tourismusbranche tätig sind, müssen am Puls der Zeit bleiben und die modernen Elemente annehmen, die mehr Kunden gewinnen. Von neuen Technologien und Destinationen bis hin zu neuen Marketingmethoden ist es wichtig, die neuesten Trends frühzeitig aufzugreifen.

Der Artikel, „Tourismustrends: Chancen für die Tourismusbranche“ bietet einen Einblick in die wichtigsten aufkommenden Tourismustrends, die Sie jetzt und in Zukunft beobachten können.

Neue Technologietrends in der Reise- und Tourismusbranche

Die Technologie wächst rasant mit Hilfe von Virtual Reality und künstlicher Intelligenz. Unternehmen der Reise- und Tourismusbranche haben den Wert von KI für die Maximierung der Funktionalität erkannt. Von der Online-Buchung bis zur Kundenkommunikation ist die Bedeutung der Technologie in der Reise- und Tourismusbranche nicht zu leugnen. Da sich das Kundenverhalten und die Erwartungen im Laufe der Zeit ändern, helfen verschiedene Arten von Technologien Unternehmen dabei, ein immersiveres Erlebnis zu bieten und ihren Kundenservice zu verbessern.

Der folgende Artikel, „Wichtige Technologietrends in der Reise- und Tourismusbranche“ lernen Sie die wichtigsten Tech-Trends im Reise- und Tourismussektor kennen.

Mit den oben genannten Strategien können Sie mehrere Ansätze verfolgen, um den Touristenverkehr in Ihre Zielregion zu lenken. Als DMO empfiehlt es sich, sich auf eine Strategie nach der anderen zu konzentrieren und die empfohlenen Marketingtrends zu berücksichtigen, um den Erfolg sicherzustellen.

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Hotel- und Hospitality-Tipps in den Kategorien Revenue Management, Marketing & Vertrieb, Hotelbetrieb, Personal & Karriere, Technologie und Software.

Einen Artikel einreichen