Kontaktlose Zahlungsmethoden werden in der gesamten Gastronomie immer beliebter, und das aus gutem Grund. Sie umfassen einige der modernsten Technologien und bieten Ihren Gästen ein benutzerfreundlicheres Erlebnis. Es ist wichtig, sich dieses Konzept genauer anzusehen.

Schnellmenü:

Was ist eine kontaktlose Zahlung?

Wie der Name schon sagt, ermöglicht diese Art von Transaktion den Benutzern, die Verwendung von Bargeld oder die physische Implementierung von Kreditkarten zu vermeiden. Stattdessen setzt es auf drahtlose Methoden wie die RFID-Technologie. Debitkarten, Kreditkarten und sogar einige Smartphones können diese Technik unterstützen. Benutzer legen ihre Karte oder ihr Gerät einfach in die Nähe eines Terminals in der Nähe. Danach kann die Transaktion abgeschlossen werden.

Es wird Sie auch interessieren, dass für die Verarbeitung einer Zahlung keine PIN erforderlich ist. Dies ist sehr praktisch für diejenigen, die unterwegs sind oder sich in einem öffentlichen Bereich aufhalten. Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, ist das kontaktlose Bezahlen zu jedem Zeitpunkt auf einen bestimmten Betrag begrenzt. Die gute Nachricht ist, dass genau diese Technologie jetzt in der Gastgewerbe und es kann einen direkten Einfluss auf die Erfahrungen Ihrer Gäste haben.

Wie funktioniert kontaktloses Bezahlen im Gastgewerbe?

Die gute Nachricht ist, dass kontaktloses Bezahlen recht einfach und unkompliziert ist. Geräte, die diese Technologie unterstützen, zeigen ein um 90 Grad gedrehtes WLAN-Logo an. Stellen wir uns für einen Moment vor, ein Gast möchte eine Reservierung bei Ihnen vornehmen. Er oder sie hält die Karte oder das Gerät zuerst innerhalb von fünf Zentimetern von der Verarbeitungsmaschine, wenn er dazu aufgefordert wird. Unter der Annahme, dass das System die Karte erkennt und die Transaktion genehmigt, wird der Gast durch ein grünes Licht, einen Piepton oder ähnliches benachrichtigt.

Wie bereits erwähnt, können Kredit- und Debitkarten ebenfalls mit einem Smartphone verbunden werden, indem eine spezielle Anwendung der jeweiligen Institution heruntergeladen wird. Sie können dann eine Transaktion (z. B. die Sicherung einer Hotelreservierung) mit einem einfachen Tippen auf den Bildschirm verarbeiten. Bestimmte Arten von Smartwatches beginnen auch, diese kontaktlose Zahlungsmethode zu akzeptieren und es wird daher erwartet, dass sie in naher Zukunft sehr beliebt wird.

4 Gründe, warum kontaktloses Bezahlen in der Hotellerie immer beliebter wird

Wie aus den oben genannten Beobachtungen hervorgeht, ist einer der ausgeprägtesten Hospitality-Trends beteiligte kontaktlose Bezahlsysteme. Es liegt daher auf der Hand, dass Führungskräfte ihre Umsetzung überdenken müssen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Lassen Sie uns nun einige der deutlichsten Vorteile untersuchen, die Ihre Immobilie beim Einsatz dieser Art von Spitzentechnologie erwarten kann.

1. Eine praktikable hygienische Lösung

Sie wissen bereits, dass der jüngste Ausbruch des Coronavirus massive Auswirkungen auf das Gastgewerbe hatte. Aus diesem Grund ist der Begriff "wie gewohnt" muss etwas neu definiert werden. Die Gäste werden sich mehr denn je um Hygiene sorgen. Dieser Trend wird sich wahrscheinlich noch Jahre fortsetzen. Zahlungen, die den physischen Kontakt ausschließen, werden daher zu den gefragtesten Methoden werden. Hotels, die solche Dienstleistungen anbieten können, werden sich zweifellos von der Konkurrenz abheben.

2. Schnell und sicher

Experten sind sich einig, dass kontaktloses Bezahlen in der Regel nur 15 Sekunden dauert. Das ist etwa doppelt so schnell wie eine Debit- oder Kreditkarte. Solche Schnelligkeit ist offensichtlich bequem für diejenigen, die unter Zeitdruck stehen oder gerade die letzte Etappe einer langen Reise hinter sich haben.

Außerdem ist die Gastgewerbe können von diesen Zahlungsmethoden profitieren, da dieses System eine Vielzahl einzigartiger Verschlüsselungsalgorithmen verwendet. Bei Verlust einer Karte (oder eines Telefons) können personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. Dies gilt auch für Doppeltransaktionen, bei denen der Verdacht auf Betrug besteht. Solche Punkte werden Ihren Gästen zweifellos während ihres Aufenthalts eine zusätzliche Sicherheit geben. Beim kontaktlosen Bezahlen wird eine fortschrittliche Form der drahtlosen Verschlüsselung verwendet, sodass die Gefahr von Datenverlust oder -beschädigung praktisch ausgeschlossen ist.

3. Höchste Kundenzufriedenheit

Die Endbenutzererfahrung ist offensichtlich entscheidend, wenn Sie höhere Buchungs- und Bindungsraten erzielen möchten. Kontaktlose Zahlungen bieten Benutzern eine optimierte Möglichkeit, eine Transaktion in einem viel schnelleren Zeitrahmen abzuschließen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass viele Einzelpersonen tatsächlich mehr ausgeben werden, wenn der Transaktionsprozess vereinfacht wird. Daher können diese Methoden manchmal verwendet werden, um Upgrades und ähnliche interne Annehmlichkeiten anzubieten, die ansonsten vom Gast übersehen werden könnten. Dies bringt uns zum letzten (und vielleicht relevantesten) Punkt.

4. Die Möglichkeit, maßgeschneiderte Treueprogramme anzubieten

Hotelmanager sind sich der Vorteile von Treueprogrammen bewusst. Eine Handvoll Beispiele sind:

  • VIP-Prämien erhöhen die Markenbekanntheit;
  • Mehr positive Bewertungen auf Websites wie TripAdvisor und Booking.com;
  • Eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass Gäste in Zukunft in die Unterkunft zurückkehren.

Treueprogramme in der Hotellerie können Gästen auch jedes Mal Punkte anbieten, wenn sie ein kontaktloses Zahlungssystem nutzen. Punkte können für reduzierte Zimmerpreise, Rabatte in einem hauseigenen Restaurant und ähnliche attraktive Angebote vergeben werden, die es Ihrem Franchise- oder Boutique-Hotel ermöglichen, sich von der Masse abzuheben. Schließlich ist es wichtig zu erwähnen, dass der Aufbau eines positiven Markenimages in diesen kritischen Zeiten der Schlüssel zum langfristigen Erfolg ist.

Video: Wie funktioniert kontaktloses Bezahlen?

Nachfolgend finden Sie ein Video, das zeigt, wie kontaktloses Bezahlen genau funktioniert.

 

Beispiele für kontaktlose Zahlungsgeräte

Sie wissen vielleicht, dass es bereits seit 2007 in der einen oder anderen Form kontaktlose Zahlungsmethoden gibt. Es liegt daher auf der Hand, dass es eine Reihe einzigartiger Geräte gibt, die neben Kreditkarten und Smartphones auch verwendet werden können. Jeder von ihnen bietet seine eigenen maßgeschneiderten Fähigkeiten und um die Ihnen zur Verfügung stehenden Optionen besser zu verstehen. Zu den bekanntesten Geräten, die für diese Zahlungsarten verwendet werden können, gehören:

  • Uhren
  • Schlüsselanhänger
  • Aufkleber
  • Fitness-Tracker
  • Einige Arten von Armbändern

Zukünftig können diese Geräte sogar für andere Zwecke verwendet werden, beispielsweise um einen sicheren Zugang zu einem Gebäude zu erhalten oder eine bestimmte Tür zu öffnen.

Beispiele für kontaktlose Zahlungssysteme

Die Gastfreundschaft Die Branche kann mehrere Vorteile moderner kontaktloser Bezahlsysteme nutzen und Sie werden sich freuen zu erfahren, dass Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung steht. Dies gibt Ihnen und Ihrem Team mehr Flexibilität; So können Sie das richtige Softwarepaket basierend auf den Anforderungen Ihres aktuellen Unternehmens einsetzen. Werfen wir einen Blick auf einige Branchen, die bereits damit begonnen haben, Tap-and-Pay-Plattformen zu nutzen.

Zahlreiche Kreditkartenagenturen

Es liegt auf der Hand, dass sich die Mehrheit der Kreditkartenunternehmen aufgrund der oben beschriebenen Vorteile für kontaktlose Zahlungssysteme entschieden hat. Dieser Schritt zeigt nicht nur, dass sie in der Lage sind, der Zeit einen Schritt voraus zu sein, sondern diese moderne Technologie trägt auch dazu bei, dass sie auf dem heutigen Markt sehr wettbewerbsfähig bleiben.

Banken und Bausparkassen

Auch große Banken wissen es zu schätzen, dass kontaktlose Bezahlsysteme bestehen bleiben. Da die meisten ihren Kunden bereits dedizierte Mobiltelefonanwendungen zur Verfügung stellen, ist es recht einfach, diese neuartige Software bei einer Transaktion zu implementieren. Kunden können jetzt ein schnelles, freihändiges und einfaches Bezahlsystem genießen, das ihnen sofort zur Verfügung steht. Auch eine wachsende Zahl von Geldautomaten hat diese Software übernommen.

Google Pay

Das Internet hat diese Maßnahmen ebenso gerne übernommen. Angesichts der Tatsache, dass die Verbraucher heute stark auf Käufe im digitalen Bereich angewiesen sind, bieten einige große Unternehmen mittlerweile kontaktloses Bezahlen an. Google Pay ist wohl der bekannteste Anbieter, und physische Händler, die für diesen Service gerüstet sind, können ihren Kunden eine weitere sichere Möglichkeit bieten, eine Transaktion abzuschließen. Im Gegensatz zu einer Standard-Kreditkarte wird bei einer Zahlung ein verschlüsselter Code an das entsprechende Konto gesendet.

Apple-Pay

Diejenigen, die ein Gerät wie ein iPhone oder eine iWatch besitzen, besitzen wahrscheinlich bereits die Apple Wallet-Anwendung. Apple Wallet ermöglicht Verbrauchern den Kauf von Waren an stationären Standorten (ähnlich wie bei Google Pay) und dieses System wird durch zusätzliche Apps von Drittanbietern unterstützt. Ebenso ist es möglich, über die Nutzung dieses Dienstes Gelder an Familienmitglieder oder Freunde zu senden.

Samsung Pay

Samsung Pay unterscheidet sich in Bezug auf die beiden oben genannten Systeme etwas. In diesem Fall können Benutzer ihre persönlichen Finanzinformationen (wie Kreditkartendaten) direkt in der Anwendung hinterlegen. Damit wird dann an jeder Kasse mit kontaktloser Bezahlsoftware bezahlt. Der Prozess ist unkompliziert. Zuerst überspannt der Benutzer ein Bild seiner Kreditkarte oder einen Strichcode in der Nähe (wie er beispielsweise auf einem Produktetikett zu finden ist). Sobald ein Bildschirmtipp den Kauf bestätigt, wird die Transaktion automatisch durchgeführt. Samsung bietet auch zusätzliche Annehmlichkeiten wie Prämienpunkte, wenn bestimmte Transaktionen getätigt werden.

Fitbit-Pay

Fitbit ist ein beliebtes Softwarepaket, mit dem Benutzer ihr aktuelles Fitnessniveau verfolgen und verbessern können. Aus diesem Grund werden Sie vielleicht überrascht sein, dass es auch eine Tap-to-Pay-Option bietet. Ähnlich wie bei anderen Systemen fügen Benutzer dem Tracker oder der Fitbit-Uhr einfach ihre Debit- oder Kreditkarteninformationen hinzu. Transaktionen bleiben absolut sicher und werden an allen Standorten akzeptiert, die kontaktloses Bezahlen unterstützen.

Kontaktloses Einchecken mit einer mobilen App

Mobile Check-in-Services werden schnell zu einem der Standbeine der Hotellerie. Dies ist der gleiche Grund, warum Manager und Stakeholder die ihnen zur Verfügung stehenden Optionen und Vorteile schätzen müssen. Wie funktioniert diese Art von Technologie? Was sind seine Hauptvorteile und wie kann es genutzt werden, um die Kundenbindung im Laufe der Zeit zu entwickeln? Der Artikel "Mobile Check-In-App für Hotels: Was sind die Vorteile?“ wird diese und andere Metriken untersuchen, um Ihnen das Gesamtbild zu vermitteln. In Zeiten, die teilweise von zunehmendem Wettbewerb geprägt sind, besteht kein Zweifel daran, dass innovative Ansätze den Unterschied in der Welt ausmachen werden.

Restaurant-Kassensysteme: Kontaktloses Bezahlen und andere Trends

Der Prozess der kontaktlosen Zahlungen im Gastgewerbe wird in der Regel über ein Point-of-Sale-System, kurz POS-System, abgewickelt. Insbesondere Restaurant-POS-Systeme helfen Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen, indem sie sich in umfassendere Unternehmenssysteme integrieren und einen Großteil der unnötigen Reibungsverluste im Zusammenhang mit Zahlungen beseitigen.

Lesen „Restaurant-Kassensysteme: Die neuesten und zukünftigen Trends“ wenn Sie mehr über Kassensysteme in der Gastronomie und einige der damit verbundenen aktuellen und aufkommenden Trends erfahren möchten.

Inzwischen ist klar, warum kontaktloses Bezahlen in der gesamten Gastronomie immer beliebter wird. Da sich diese Technologie ständig weiterentwickelt, werden noch mehr Immobilien alle Vorteile nutzen, die sie zu bieten hat. Deshalb ist es eine gute Idee, Ihren Gästen eine solche Option anzubieten. Obwohl an traditionellen Ansätzen des Kundenservice sicherlich nichts auszusetzen ist, wird die Bereitstellung von noch mehr Zahlungsoptionen für Kunden im Laufe der Zeit ein angenehmes und lohnendes Erlebnis gewährleisten.

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Hotel- und Hospitality-Tipps in den Kategorien Revenue Management, Marketing & Vertrieb, Hotelbetrieb, Personal & Karriere, Technologie und Software.

Einen Artikel einreichen