Im Internetzeitalter, in dem Informationen frei verfügbar sind und Kunden die Möglichkeit haben, Hotels einfach zu vergleichen, müssen Unternehmen der Hotellerie über die neuesten digitalen Trends auf dem Laufenden bleiben. Dies kann Ihnen nicht nur dabei helfen, mit der Konkurrenz in der Hotelbranche Schritt zu halten, sondern auch Prozesse zu verbessern und das Kundenerlebnis zu verbessern, das Sie bieten. In diesem Artikel finden Sie Details zu sieben der wichtigsten digitalen Trends, auf die Sie sich konzentrieren sollten.

11 Digital Trends in the Hospitality Industry

1. Internet der Dinge (IoT)

Das Internet der Dinge bezieht sich auf alltägliche Geräte, die mit Internetfähigkeiten ausgestattet sind, um Daten zu senden und zu empfangen. Diese Technologie ist von enormer Bedeutung innerhalb der Gastgewerbe, weil es Hotels ermöglichen kann, Energiekosten zu sparen und gleichzeitig die Hotelzimmer ohne menschliches Eingreifen zu optimieren.

Einige Hotels verwenden intelligente Energiesysteme, um die Leistung von Glühbirnen bei Tageslicht automatisch zu reduzieren oder die Heizung auszuschalten, wenn Räume nicht belegt sind oder wenn belegte Räume eine bestimmte Temperatur erreichen. Es kann auch verwendet werden, um die Temperaturen automatisch zu optimieren, bevor die Gäste eintreffen.

Beispiel: Das Internet der Dinge kommt für das Hotelnetzwerk

 

Erfahren Sie mehr über die 'Internet der Dinge' im Gastgewerbe im Artikel „Wie das Internet der Dinge (IoT) der Hotellerie zugute kommen kann“.

2. Roboter

Bis vor relativ kurzer Zeit war der Einsatz von Robotern an Arbeitsplätzen hauptsächlich auf Fertigungsstraßen beschränkt. Jedoch innerhalb der Gastgewerbe, KI-gesteuerte Roboter, die dem Menschen stärker ähneln, sind einer der aufkommenden digitalen Trends, und diese Roboter sind in der Lage, eine Reihe komplexer, 'intelligent' Aufgaben.

Ein spannendes Beispiel ist bisher das Henn-na Hotel in Nagasaki. Synchronisiert „das weltweit erste roboterbesetzte Hotel“, es verfügt über einen Informationsroboter, der Touristeninformationen bereitstellt, einen Rezeptionsroboter, der intelligente Kommunikation ermöglicht, einen Garderobenroboter, der Ihre Sachen verstaut und ein Gesichtserkennungssystem Sie eincheckt und den Verlust Ihres Schlüssels verhindert.

Beispiel: Eine Tour durch das weltweit erste roboterbesetzte Hotel

 

Ausführlichere Informationen und Beispiele zu Roboter-Anwendungsfällen in der Hotellerie finden Sie im Artikel „8 Beispiele für den Einsatz von Robotern in der Hotellerie“.

3. Erkennungstechnologie

Ein weiterer digitaler Trend innerhalb Krankenhausverwaltung ist die Erkennungstechnologie. Die Erkennungstechnologie umfasst alles von der Gesichtserkennung bis hin zum Scannen von Fingerabdrücken oder Netzhaut und wird allgemein immer beliebter. Der Einsatz in der Hotellerie ist zahlreich, dreht sich jedoch in erster Linie um die Beschleunigung von Zahlungsprozessen und die Reduzierung des notwendigen Personalkontakts.

Technologie wie Face ID und Touch ID von Apple, sowie Amazon Go Stores und der weit verbreitete Einsatz der Beacon-Technologie haben vielen Menschen die Möglichkeiten der reibungslosen Automatisierung eröffnet. Künftig werden Hotels wahrscheinlich Gesichtserkennung verwenden, um Zahlungen nach dem Verlassen des Restaurants automatisch zu autorisieren oder den Check-out-Prozess vollständig zu automatisieren und Warteschlangen zu vermeiden.

Beispiel: Gesichtserkennungs-Check-in in Marriott China

 

Detaillierte Informationen dazu, wie Ihr Unternehmen von der Gesichtserkennung profitieren kann, finden Sie im Artikel „4 Anwendungsfälle der Gesichtserkennung in der Hotellerie“.

4. Virtuelle Realität (VR)

Einer der coolsten digitalen Trends in der Hotellerie ist Virtual Reality. Aufgrund ihrer Fähigkeit, Menschen effektiv in eine digital erstellte neue Umgebung zu befördern, bietet Virtual Reality ein enormes Potenzial in der Hotellerie, das bereits von einer Reihe von Hotels genutzt wird 360-Grad-Video und andere Virtual-Reality-Technologien während des Buchungsprozesses und darüber hinaus.

Auf Hotel-Websites verwenden einige Ketten VR, um es den Menschen zu ermöglichen, vor der Buchung zu erfahren, wie ihre Hotelzimmer sind, und erleichtern so fundiertere Entscheidungen über die benötigte Zimmergröße. Inzwischen ist die Technologie kann auch verwendet werden, um virtuelle Erfahrungen mit lokalen Attraktionen zu machen, oder als Unterhaltungsmittel in Hotels.

Beispiel: Eine virtuelle Hochzeitsreise nach London und Hawaii

 

In den Artikeln finden Sie detailliertere Informationen und Beispiele, wie Virtual Reality Ihrem Unternehmen nützen kann „Wie Virtual Reality die Reisebranche verändert“ und „10 erstaunliche Beispiele für Virtual-Reality-Hoteltouren“.

5. Erweiterte Realität (AR)

Augmented Reality ist ein digitaler Trend, der viele Ähnlichkeiten mit der virtuellen Realität hat, aber wo VR die Umgebung des Benutzers vollständig verändert, verbessert AR stattdessen die reale Umgebung, normalerweise mit grafischen oder informativen Überlagerungen. Dies kann von denjenigen innerhalb der . verwendet werden Hotelbranche Kunden eine Reihe von Vorteilen zu bieten.

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, in Ihrem Hotel eine Wandkarte zu haben, die es Kunden in Kombination mit einer AR-App ermöglicht, ihr Telefon auf einen Abschnitt der Karte zu richten und Informationen zu lokalen Sehenswürdigkeiten anzuzeigen. Alternativ können Benutzer mit einigen Apps ihr Telefon auf echte Restaurants in der Umgebung richten und sofort Kundenbewertungen anzeigen.

Beispiel: Augmented Reality im Gastgewerbe

 

Ausführlichere Informationen und Beispiele, wie Augmented Reality Ihrem Unternehmen zugute kommen kann, finden Sie im Artikel „Wie Augmented Reality die Hotellerie verändert“.

6. Chatbots & Künstliche Intelligenz (KI)

Chatbots liefern künstlich intelligente Antworten auf Kundenfragen und -anfragen, und dies ist heute einer der vorteilhaftesten digitalen Trends in der Hotellerie. Schließlich bedeutet dies, dass einfache Fragen ohne einen menschlichen Agenten beantwortet werden können, was die Reaktionszeiten verbessert und die Mitarbeiter freisetzt, um schwierigere Probleme anzugehen.

Künstliche Intelligenz kann auch verwendet werden, um Daten automatisch zu analysieren, bei einer Revenue-Management-Strategie, oder bieten den Kunden personalisiertere Angebote basierend auf ihren Präferenzen. Hilton hat inzwischen sogar einen künstlich intelligenten Roboter vorgestellt, der auf menschliche Sprache reagieren und Fragen beantworten kann.

Beispiel: Hilton und IBM Pilot „Connie“

 

Ausführlichere Informationen und Beispiele zu Anwendungsfällen künstlicher Intelligenz in der Hotellerie finden Sie im Artikel „Wie man Künstliche Intelligenz im Gastgewerbe einsetzt“.

7. Mobile Integration

Die meisten Kunden besitzen Smartphones und sind darauf konditioniert, sie für alles verwenden zu können, von der Bestellung eines Ubers bis zur Bestellung von Essen. Die Hotellerie muss sich darum kümmern, und eine dedizierte Hotel-App kann viel bewirken, da sie es Gästen ermöglicht, Restauranttische zu reservieren, Zimmerservice zu bestellen und Massagen oder Spa-Sitzungen zu buchen.

Selbstbedienung kann zwar helfen, die Kundenerfahrung, Apps können auch verwendet werden, um Treueprogramme zu erstellen und so mehr Folgegeschäfte zu generieren. Darüber hinaus kann die Technologie mit den oben genannten Fähigkeiten des Internets der Dinge kombiniert werden, sodass Kunden auch Heizung und Beleuchtung über die App steuern können.

Beispiel: Handy entdecken

 

8. Reputationsmanagement

Schließlich, in einer Zeit, in der rund 65 Prozent der Kunden Online-Bewertungen überprüfen, bevor sie eine Bewertung abgeben Hotelbuchunghat sich das Reputationsmanagement als eines der wichtigsten herausgestellt digitale Trends von allen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Mitarbeiter in der Hotelbranche Bewertungen verwalten können, aber dies erfordert einen langfristigen Ansatz.

Reagieren Sie auf Bewertungen auf beliebten Bewertungsplattformen und bestätigen Sie, wenn Gäste einen echten Grund zur Beschwerde haben. Ergreifen Sie Maßnahmen, um ihre Beschwerden zu bearbeiten, um ähnliche Bewertungen in Zukunft zu vermeiden. Es ist auch wichtig, zufriedene Gäste zu ermutigen, auch Bewertungen abzugeben. Dies kann am Check-out-Schalter oder per E-Mail erfolgen. Halten Sie Ihre Einträge auf Online-Bewertungsplattformen auf dem neuesten Stand, fügen Sie Bewertungen auf Ihrer eigenen Website hinzu und bemühen Sie sich, einen exzellenten Kundenservice zu bieten.

Beispiel: 4 Herausforderungen für das Reputationsmanagement, mit denen jeder Hotelmanager konfrontiert ist

 

Ausführlichere Informationen zur Verwaltung von Online-Hotelbewertungen finden Sie im Artikel „9 Tipps zum Verwalten von Online-Hotelbewertungen“.

9. Digitale Trends Hospitality: Erkundung der Metaverse

Abgesehen von den oben genannten digitalen Trends, mit denen Hotelunternehmen Schritt halten müssen, wird es für Unternehmen auch immer wichtiger, sich darauf vorzubereiten und in sie zu investieren Metaverse Technologie. Dies beschreibt 3D metaverse virtuelle Wörter, wo Benutzer sozial interagieren, oft unterstützt durch VR, AR, Blockchain-Technologie und digitale Avatare.

Um mehr darüber zu erfahren, was das Metaversum ist, wie es tatsächlich funktioniert, auf welche verschiedene Weise Gastgewerbebetriebe diese Technologie bereits nutzen und welche aufregenden Möglichkeiten es wahrscheinlich in Zukunft geben wird, lesen Sie die „Metaverse-Möglichkeiten für die Hotellerie“ Artikel.

10. WiFi 6

When it comes to key digital trends in the hospitality industry, WiFi 6 needs to be highlighted. This represents the next generation of WiFi technology, significantly boosting throughput and internet speeds, which can be vital for improving the guest experience, while also making life easier for employees too.

The improved speeds provided by WiFi 6 can be invaluable for modern hospitality businesses, which are likely to have multiple ‘smart’ devices, including smart TVs, smartphones, computers, tablets and smart speakers, which all require access to the internet and the ability to send and receive data quickly.

11. Non-Fungible Tokens (NFTs) Enter the Hospitality Industry

Non-fungible tokens, or NFTs for short, are another of the major digital trends hospitality industry businesses are exploring and while this technology is only just entering this particular space, it is already showing promise in terms of marketing campaigns and providing the foundation for customer loyalty programmes.

Im Artikel Warum die NFT-Technologie der nächste Marketingtrend in der Hotellerie ist, you can learn more about what NFTs are, how they work, why they are valuable, and how they are used in hospitality.

Indem Sie die digitalen Trends in diesem Artikel verstehen und annehmen, können Sie in der Hotellerie wettbewerbsfähig bleiben und sich sogar einen Vorteil gegenüber einigen Ihrer Mitbewerber verschaffen. Alle genannten Trends können dazu beitragen, das Kundenerlebnis zu verbessern, Ihren Ruf für den Kundenservice zu verbessern und/oder die Umsatzgenerierung zu optimieren.

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Hotel- und Hospitality-Tipps in den Kategorien Revenue Management, Marketing & Vertrieb, Hotelbetrieb, Personal & Karriere, Technologie und Software.

Einen Artikel einreichen