Sprachsuche innerhalb der Reiseindustrie ist einer der aufkommenden Trends, die Marketingfachleuten, Geschäftsinhabern und anderen leitenden Persönlichkeiten in Unternehmen in diesem Bereich bewusst sein müssen. In diesem Artikel finden Sie Informationen zur Sprachsuchtechnologie, eine Liste der wichtigsten Vorteile und einige Tipps für eine effektive Sprachsuchstrategie.

Schnellmenü:

Was ist Sprachsuche?

Die Sprachsuche, manchmal auch als sprachgesteuerte Suche oder sprachunterstützte Suche bezeichnet, ist ein Prozess, bei dem ein Benutzer eine Suche im World Wide Web, einer bestimmten Website oder einer Anwendung mithilfe von Sprachbefehlen durchführen kann. Es wird oft mit virtuellen Assistenten in Verbindung gebracht, dies ist jedoch nicht immer der Fall.

Im Wesentlichen ersetzen die vom Benutzer gegebenen Sprachbefehle die Texteingaben, die mit traditionelleren Suchen verbunden sind. Es nutzt eine Spracherkennungstechnologie, die menschliche Sprache versteht und in eine Suchanfrage umwandelt. Dies kann besonders auf Geräten nützlich sein, auf denen das Tippen nicht möglich ist, oder für Personen, die Schwierigkeiten beim Tippen haben.

Heute kann die Sprachsuche im Reiseverkehr auf einer Vielzahl von Geräten verwendet werden, darunter Smartphones, Computer, Smart Speaker, Smartwatches und Smart TVs. Die Ergebnisse können im Textformat vorliegen oder mithilfe von Text-to-Speech laut vorgelesen werden.

Wie unterscheiden sich Sprachsuche und Textsuche?

Der Hauptweg, in dem Sprachsuche und Textsuche unterscheiden sich durch die Anforderung unterschiedlicher Aktionen vom Benutzer. Mit Text suchen, muss ein Benutzer im Allgemeinen seine Suchanfrage in ein Suchfeld eingeben und dann 'Eintreten' oder klicken Sie auf 'Suche', während die Sprachsuche stattdessen die Sprachsuche ermöglicht.

Dieser sprachgesteuerte Ansatz kann Vorteile bieten. Die Sprachsuche für Reisekunden ist im Allgemeinen schneller als das Tippen und kann bequem während der Ausführung anderer Aktivitäten durchgeführt werden. Je nach verwendetem Gerät gibt es jedoch möglicherweise weniger Möglichkeiten, die Suchergebnisse tatsächlich zu durchsuchen, und manchmal kann die Spracherkennung Fehler machen.

Was ist die Beziehung zwischen Sprachsuche und virtuellen Assistenten?

Das Konzept der Sprachsuche und das Aufkommen virtueller Assistenten hat zu Situationen geführt, in denen die beiden Begriffe manchmal synonym verwendet werden, in Wirklichkeit jedoch unterschiedliche Dinge beschreiben. Sprachsuche bezieht sich auf jede Technologie, die es Benutzern ermöglicht, eine Suche mit Sprachbefehlen, um ihre Frage, Abfrage oder Suchzeichenfolge einzugeben.

Während virtuelle Assistenten normalerweise eine Sprachsuche anbieten, bieten sie auch eine Reihe zusätzlicher Funktionen. Viele virtuelle Assistenten können beispielsweise Informationen mit Kalendern synchronisieren und neben der Suche zusätzliche Aufgaben ausführen. Der verfügbare Funktionsumfang variiert je nach virtuellem Assistenten und verwendetem Gerät.

Für die Reise- und Tourismusbranche sind jedoch sowohl virtuelle Assistenten als auch die Sprachsuche relevant.

Warum Unternehmen in der Tourismus- und Reisebranche die Sprachsuche nutzen sollten

Der Hauptgrund, warum Unternehmen in der Reise- und Tourismus Industrie Die Notwendigkeit, die Sprachsuche zu nutzen, ist dies, das Reisekunden bereits haben. Intelligente Geräte mit virtuellen Assistenten wie Alexa, Siri und Google Assistant sind weit verbreitet, während das Digital Marketing Institute schätzt, dass 30 Prozent des Surfens jetzt ohne Bildschirm erfolgen.

Die Investitionen großer Unternehmen wie Amazon, Google, Microsoft und Apple in Spracherkennungstechnologie und Sprachsuchfunktionen haben dazu beigetragen, die Ergebnisse massiv zu verbessern. Tatsächlich hebt der oben erwähnte Artikel des Digital Marketing Institute auch die Tatsache hervor, dass Google seine Spracherkennungsgenauigkeit auf über 90 Prozent verbessert hat.

Dies hat Auswirkungen auf das Verbraucherverhalten, da immer mehr Menschen die Technologie nutzen, wie sie geworden ist zuverlässiger. Laut DBS Interactive verwenden 41 Prozent der Erwachsenen die Sprachsuche jetzt mindestens einmal am Tag und insgesamt beschäftigen sich mehr als die Hälfte aller Smartphone-Benutzer in gewissem Maße mit der Sprachsuchtechnologie.

Dies bedeutet, dass die Sprachsuche in der Reise- und Tourismusbranche nicht mehr wegzudenken ist. Die Unternehmen, die die Technologie nicht nutzen, schränken ihre eigene Reichweite nur ein, indem sie eine bedeutende demografische Gruppe der regulären Sprachsuchbenutzer vernachlässigen. Heute wird die Sprachsuche regelmäßig verwendet, um Hotels, Flüge, Mahlzeiten, Pauschalreisen und mehr zu finden und zu buchen.

Wie funktioniert die Sprachsuchtechnologie eigentlich?

Die Sprachsuche nutzt verschiedene Technologien. Der Sprachbefehl des Benutzers wird durch eine Technologie verstanden automatische Spracherkennung genannt, und diese ist in der Lage, die gesprochenen Wörter zu verstehen und in ein Format umzuwandeln, das eine Suche ermöglicht. In einigen Fällen kann es sogar eine Vielzahl verschiedener Sprachen erkennen.

In Fällen, in denen dem Benutzer ein Suchergebnis vorgelesen wird, wird dies durch die Text-to-Speech-Technologie erreicht. Die Suche selbst erfolgt über eine Suchmaschine wie Google oder Bing. In einigen Fällen können Benutzer zusätzliche Sprachbefehle hinzufügen, um die Ergebnisse einzugrenzen, und dies wird durch künstliche Intelligenz erreicht.

Was sind die Vorteile der Sprachsuche für Reiseunternehmen?

Es gibt eine Reihe von Pluspunkten oder Vorteilen, die mit der Einführung der Sprachsuche in der Reisebranche verbunden sind. In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über drei der wichtigsten Vorteile.

1. Verbessern Sie das Kundenerlebnis

Für die Beteiligten mit Reisemanagement, muss das Kundenerlebnis oberste Priorität haben, denn es ist die Grundlage, auf der viele Menschen letztendlich ihre Entscheidungen treffen. Die Sprachsuche im Reisebereich kann das Kundenerlebnis verbessern, indem sie Kunden, die Buchungen vornehmen, mehr Komfort bietet.

Natürlich liegt der Schwerpunkt bei der Sprachsuche im Reisebereich auf der Entdeckungsphase, aber viele Unternehmen könnten davon profitieren, Sprachsuchoptionen auch bei der Ankunft der Kunden bereitzustellen. Beispielsweise kann die Sprachsuche in Hotelzimmern mithilfe von intelligenten Lautsprechern verwendet werden, damit Kunden wichtige Informationen über die Umgebung finden können.

2. Generieren Sie mehr Website-Hits

Ein weiterer großer Anreiz für Reiseunternehmen, die sich stärker auf die Sprachsuche konzentrieren, ist die Möglichkeit, den Website-Traffic zu steigern. Die Realität ist, dass einige Nutzer mittlerweile überwiegend die Sprachsuche nutzen, insbesondere wenn sie es gewohnt sind, auf ihren Smartphones oder Smart Speakern auf virtuelle Assistenten zurückzugreifen.

Die Optimierung von Webinhalten mit Blick auf die Sprachsuche kann eine der einzigen Möglichkeiten sein, diese Personen zu erreichen und auf Ihre Website zu locken oder sie dazu zu bringen, mit Ihrer Buchungsmaschine in Kontakt zu treten. Daher ist es wichtig, sich darum zu bemühen.

3. Bleiben Sie Ihren Mitbewerbern voraus

Der andere Hauptgrund, warum Sie gerade jetzt eine Sprachsuchstrategie in der Reisebranche anwenden sollten, ist, dass einige andere Unternehmen nur langsam auf den Markt kommen. Dies bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben, einen erheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber konkurrierenden Hotels, Fluggesellschaften, Restaurants und mehr zu erlangen.

Dies gilt insbesondere, wenn Sie in der Lage sind, innovative Wege zu finden, um aus der Technologie Kapital zu schlagen, z.

Ratschläge für die Tourismus- und Reisebranche zur Verbesserung von Sprachsuchstrategien

Sobald Sie die Tatsache akzeptieren, dass die Sprachsuche eine der aufstrebenden Reisetrends, ist es sinnvoll, die richtigen Schritte zu unternehmen, um eine effektive Sprachsuchstrategie zu erstellen. Hier finden Sie vier Tipps.

Inhalte für die lokale Suche optimieren

Ein erheblicher Teil der Sprachsuche wird von Personen durchgeführt, die physisch in der Umgebung anwesend sind und mehr über ein nahegelegenes Unternehmen erfahren möchten. Vor diesem Hintergrund müssen Sie Ihre Online-Inhalte für die lokale Suche optimieren. Dies bedeutet, dass Sie auf Ihrer Website auf Ihren physischen Standort verweisen, sicherstellen, dass Unternehmensverzeichnisse auf allen Plattformen auf dem neuesten Stand und standardisiert sind, und eine Kontakttelefonnummer angeben.

Denken Sie an Ihre spezifischen Kunden

Es ist wichtig, dass Ihre Sprachsuchstrategie nicht zu allgemein ist und sich stattdessen auf Ihre eigenen spezifischen Kunden konzentriert. Denken Sie darüber nach, wonach sie wahrscheinlich suchen werden, und optimieren Sie Ihre Inhalte mit diesen Ideen. Sie möchten für Suchbegriffe, die für Ihr Unternehmen relevant sind, ein hohes Ranking erzielen, da ein hohes Ranking für Suchmaschinennutzer, die eine Absicht haben, die nicht mit Ihrem Unternehmen oder dem, was Sie zu verkaufen haben, nichts zu tun hat, keinen wirklichen Vorteil bringt.

Überlegen Sie, wie die Sprachsuche verwendet wird

Als nächstes müssen Sie darüber nachdenken, wie die Sprachsuche tatsächlich verwendet wird und insbesondere, wie sie sich von der Textsuche unterscheidet. Ein Beispiel ist die Tatsache, dass Benutzer der Sprachsuche dazu neigen, entweder Fragen zu stellen oder sehr detaillierte Anfragen zu stellen, während Benutzer der Textsuche möglicherweise einige Schlüsselwörter weniger strukturiert eingeben. Diese Verwendung längerer Sprachsuchzeichenfolgen bietet Ihnen auch die Möglichkeit, einige längere Keyword-Phrasen zu recherchieren, auf die Sie Ihre SEO-Bemühungen konzentrieren können.

Optimieren Sie mit Suchmaschinen im Hinterkopf

Schließlich ist die Sprachsuche in der Reisebranche zwar immer noch ein Trend, aber es ist wichtig zu verstehen, dass sie immer noch auf Suchmaschinentechnologie angewiesen ist. Vor diesem Hintergrund müssen Ihre Inhalte noch für Google und Bing optimiert werden. Verwenden Sie Schlüsselwörter, stellen Sie zusätzliche Informationen durch Schema-Markup bereit und strukturieren Sie Inhalte so, dass sie von Suchmaschinen leicht gelesen werden können, z. B. durch die Verwendung von Überschriften, Zwischenüberschriften und Aufzählungspunkten.

Sprachsuche im Einsatz in der Tourismus- und Reisebranche

Wenn es darum geht, neue Reisetrends zu übernehmen, kann es manchmal nützlich sein, sie in Aktion zu sehen. Nachfolgend finden Sie zwei Videos, die genau zeigen, wie die Sprachsuche von Reisenden genutzt werden kann.

Buchen Sie Ihren Urlaub mit der Sprachsuche

Ein gutes Beispiel für die Sprachsuche in der Reisebranche ist in diesem Video zu sehen, das sich auf den Expedia-Skill für Amazon Alexa konzentriert. Dies bietet eine sprachaktivierte Möglichkeit, Ihre bevorstehenden Reisen zu verwalten und Urlaube zu buchen.

Video: Expedia-Skill für Amazon Alexa

 

Finden und buchen Sie ein Hotel mit der Sprachsuche

Das folgende Video zeigt, wie ein Reisender die Sprachsuche verwenden kann, um ein Hotel online zu finden. Der Benutzer kann die Funktionen des Hotels angeben und erhält dann eine Liste mit Optionen und die Möglichkeit, eine Buchung vorzunehmen.

Video: Hotelsuche auf dem Smartphone mit Stimme

 

Sprachsuche und andere Trends in der Reise- und Tourismusbranche

Obwohl die Sprachsuche ein wichtiger Trend im Reisebereich ist, gibt es eine Reihe weiterer Reise- und Tourismustrends, die Sie kennen und auf dem Laufenden bleiben müssen. Dazu gehören Virtual Reality, der Einsatz von Robotik, der Einsatz von KI-Chatbots, Gesichtserkennungstechnologie und vieles mehr.

Lesen „Wichtige Technologietrends in der Reise- und Tourismusbranche“ für einen tieferen Einblick in die wichtigsten Technologietrends und darüber, wie sie Ihrem Reise- oder Tourismusgeschäft zugute kommen können.

Sprachsuche und andere Reisemarketing-Trends

Marketing ist einer der wichtigsten Gründe für die Einführung einer Sprachsuchstrategie, aber es gibt eine Reihe weiterer Reisemarketing-Trends, mit denen Sie sich vertraut machen sollten. Beispiele hierfür reichen von Personalisierungsmarketing und Customer Experience Marketing bis hin zu Virtual Reality Marketing und Content Marketing.

Kasse „Reisemarketing: Die neuesten Reisemarketing-Tipps zur Optimierung Ihrer Ergebnisse“ um mehr über diese wichtigen Trends zu erfahren und zu erfahren, wie sie Sie bei Ihren eigenen Marketingbemühungen unterstützen können.

Die Sprachsuche in der Reise- und Tourismusbranche ist zu einem wesentlichen Schwerpunkt für Unternehmen geworden, da sich das Kundenverhalten ändert und immer mehr Menschen die Technologie annehmen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Unternehmen in der Branche Inhalte optimieren und ihre SEO-Strategie im Hinblick auf die Sprachsuche anpassen.

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Tipps für die Reisebranche in den Kategorien Marketing & Vertrieb, Personal & Karriere und Technologie & Software.

Einen Artikel einreichen