Das Konzept des Weltraumtourismus ist eines der aufregendsten neuen Merkmale der gesamten Tourismusbranche, und Unternehmen wie Virgin Galactic und SpaceX schlagen bereits Wellen, indem sie Pläne skizzieren, in naher Zukunft verschiedene Formen der kommerziellen Raumfahrt anzubieten. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Weltraumtourismusbranche, ihre Geschichte, die Unternehmen, die sie am ehesten abliefern werden und was die Zukunft bereithält.

Schnellmenü:

Was ist Weltraumtourismus?

Einfach ausgedrückt bezieht sich Weltraumtourismus auf die Aktivität, zu Erholungszwecken in den Weltraum zu reisen. Es wird manchmal als Bürgerraumforschung, persönliche Raumfahrt oder kommerzielle bemannte Raumfahrt bezeichnet und umfasst Raumflüge, die suborbital, orbital und sogar jenseits der Erdumlaufbahn sind.

Einige Definitionen umfassen auch hypothetische zukünftige Raumfahrten, die zu geschäftlichen Zwecken durchgeführt werden.

Eine kurze Geschichte des Weltraumtourismus

Das Konzept des Weltraumtourismus klingt zwar noch futuristisch, hat aber eigentlich schon eine etablierte Geschichte. Bisher ist die russische Raumfahrtbehörde jedoch das einzige Unternehmen, das den Weltraumtourismus erfolgreich ermöglicht hat. Dies geschah vor allem in den frühen 2000er Jahren, als sieben Weltraumtouristen ins All befördert wurden.

Die russische Raumfahrtbehörde hat ihre Weltraumtourismusaktivitäten im Jahr 2010 eingestellt. Seitdem haben eine Reihe privater Unternehmen begonnen, Raumfahrt zu betreiben, was zu verschiedenen Vorschlägen in diesem Bereich führte.

7 Raumfahrtunternehmen, die Sie zum Astronauten machen

Das Konzept des Weltraumtourismus wird immer beliebter, und es gibt eine wachsende Zahl von Unternehmen, die sich mit Aktivitäten in der Weltraumtourismusbranche befassen. Für diejenigen, die hoffen, eines Tages als privater Astronaut den Weltraum zu besuchen, bieten die folgenden Unternehmen möglicherweise die beste Chance, diesen Traum zu verwirklichen.

1. Jungfrau Galaktik

Das Weltraumtourismusunternehmen Virgin Galactic ist Teil der breiteren Virgin-Gruppe und möchte zahlenden Kunden regelmäßige suborbitale Raumflüge anbieten. Sein aktuelles Raumflugzeug, VSS Unity, trat im Dezember 2018 im Rahmen seines Testprozesses in den Weltraum ein und rückte die Möglichkeit regelmäßiger kommerzieller Raumflüge näher.

Das Unternehmen hat bereits eine umfangreiche Warteliste von Menschen, die Weltraumtouristen werden möchten, wobei eine Ersteinzahlung von 200.000 £ erforderlich ist, um sich einen Platz auf dieser Liste zu sichern. Allerdings war Virgin Galactic nicht ganz ohne Probleme, darunter mehrere Verzögerungen und der Verlust seines Raumflugzeugs VSS Enterprise im Jahr 2014.

Video: Weltraumtourismusunternehmen Virgin Galactic zum zweiten Mal im Weltraum

 

Genauere Informationen zu Virgin Galactic können Sie im Artikel nachlesen „Virgin Galactic: Informationen über Virgin Space Flights“.

2. SpaceX

SpaceX hat bereits große Erfahrung mit dem Start von Weltraumflügen und hofft, auch an Bord des Weltraumtourismus-Zugs zu kommen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind, priorisieren sie jedoch den Mondtourismus und andere Formen der Raumfahrt, die sich über die Erdumlaufbahn hinaus erstrecken.

2017 kündigte der Firmengründer Elon Musk seine Absicht an, zwei zahlende Kunden zu einer ersten Mondtourismus-Mission auf eine Reise um den Mond zu schicken. Die Mission war ursprünglich für 2018 geplant, hat sich aber inzwischen verzögert. SpaceX hat noch keine Preisstrategie oder Warteliste für Mondreisen bekannt gegeben.

Video: Weltraumtourismusunternehmen SpaceX Interplanetares Transportsystem

 

Genauere Informationen zu SpaceX können Sie im Artikel nachlesen „SpaceX-Informationen: Raketen, Raumfahrzeuge und Raumfahrt“.

3. Blauer Ursprung

Bisher war Blue Origin der Hauptkonkurrent von Virgin Galactic in Bezug auf den suborbitalen Raumfahrttourismus. Ihr Angebot basiert jedoch auf einer traditionelleren Rakete, die als New Shepard bekannt ist und vertikal startet und landet.

Wie bei Virgin Galactic hat das Weltraumtourismusunternehmen mehrere Testflüge durchgeführt und plant, bald zahlende Passagiere ins All zu bringen. Im Gegensatz zu Virgin Galactic haben sie jedoch nicht begonnen, Geld für Tickets zu nehmen. Ihre Pläne sehen vor, bis zu sechs Passagiere auf jedem Flug zu platzieren, mit Platz für schwerelose Purzelbäume.

Video: Weltraumtourismusunternehmen Blue Origin – Millionen von Menschen leben und arbeiten im Weltraum

 

Genauere Informationen zu Blue Origin können Sie im Artikel nachlesen „Blue Origin: Informationen zu Blue Origin-Weltraumflügen“.

4. Orion-Spanne

Schließlich ist Orion Span ein Raumfahrtunternehmen in den Vereinigten Staaten, das Pläne für eine private kommerzielle Raumstation namens Aurora Space Station angekündigt hat. Dies würde in einer niedrigen Erdumlaufbahn platziert und würde effektiv als Weltraumhotel funktionieren, das bis zu sechs Weltraumtouristen gleichzeitig beherbergen könnte.

Während sich die Planungen noch im vorläufigen Stadium befinden, hat das Unternehmen bereits Hotelreservierungen für mehrere Monate ausverkauft. Die Gesamtkosten einer Weltraumhotelreservierung belaufen sich derzeit auf mehr als 7 Millionen Pfund. Derzeit hofft Orion Span, im Jahr 2022 die ersten zahlenden Gäste in der Raumstation Aurora zu beherbergen.

Video: Weltraumtourismusunternehmen Orion Span, First Space Hotel

 

Genauere Informationen zu Origin Span können Sie im Artikel nachlesen „Orion Span: Informationen über das Orion Span Space Hotel“.

5. Boeing

Die Boeing Company entwickelte sich zu einem wichtigen Akteur in der Weltraumtourismusbranche, als sie im Rahmen ihres kommerziellen Crew-Entwicklungsprogramms eine Vereinbarung mit der NASA unterzeichnete. Dieses Programm wurde entwickelt, um die Beteiligung privater Unternehmen an der Produktion von Besatzungsfahrzeugen für den Start in die Umlaufbahn zu verstärken.

Im Rahmen der Vereinbarung begann Boeing mit der Entwicklung einer Besatzungskapsel namens Boeing CST-100 Starliner. Entscheidend ist, dass der Vertrag des Unternehmens mit der NASA ihnen die Möglichkeit gibt, Sitze an Weltraumtouristen zu verkaufen, mit der Idee, dass an jeder zukünftigen Weltraummission mindestens ein Weltraumtourist teilnehmen würde.

Video: Fahren Sie in einem Boeing Starliner auf einer ULA Atlas V in dieser 360-Grad-Starterfahrung

6. Weltraumabenteuer

Space Adventures, Inc. wurde 1998 gegründet und ist ein Weltraumtourismusunternehmen mit Sitz in Vienna, Virginia, in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen wurde von Eric C. Anderson gegründet und hat bereits eine Liste von Kunden erstellt, die orbitale Raumflüge, Flüge in der Schwerelosigkeit und Astronauten-Trainingsprogramme genossen haben.

Space Adventures bietet Starttouren und Trainingsaktivitäten für Weltraumspaziergänge an, wobei viele dieser Aktivitäten in Russland stattfinden. Sie haben Buchungen für geplante zukünftige suborbitale Flüge sowie für eine Mission entgegengenommen, die den Mond umkreisen soll. Space Adventures sucht auch Interessenten für zukünftige Reisen zur Internationalen Raumstation (ISS).

Video: Weltraumabenteuer – so ein Ausblick

7. Null 2 Unendlichkeit

Zero 2 Infinity, manchmal stilisiert als 0II∞, ist ein Luft- und Raumfahrtunternehmen mit Sitz in Barcelona, Spanien. Das 2009 gegründete Unternehmen zeichnet sich durch seinen klimafreundlichen Ansatz aus und seine Startsysteme nutzen die Ballontechnologie, um die CO2-Emissionen zu reduzieren, die typischerweise mit dem Weltraumtourismus verbunden sind.

Neben der Durchführung wissenschaftlicher Tests und meteorologischer Aktivitäten beabsichtigt das Unternehmen, Weltraumtouristen mit einem luftballongestützten emissionsfreien Fahrzeug in den nahen Weltraum zu schicken. Aktuelle Pläne ermöglichen es dem Unternehmen, vier Passagiere und zwei Piloten für insgesamt sechs Besatzungsmitglieder mit jedem Raumschiff in den nahen Weltraum zu schicken.

Video: Ein Erlebnis in der Nähe des Weltraums – Bloon von Zero 2 Infinity

Weltraumtourismusunternehmen, die es nicht geschafft haben

Während vor allem die fünf Unternehmen interessante Vorschläge haben – und die meisten durch frühzeitige Tests vielversprechende Ergebnisse geliefert haben – sei daran erinnert, dass dies nicht die einzigen Unternehmen sind, die solche Pläne gemacht haben. Im Folgenden erfahren Sie von mehreren Weltraumtourismusunternehmen, die ihre Ziele nicht erreicht haben.

1. Galaktische Suite Space Resort

Das 2007 gegründete Galactic Suite Space Resort war ein Konzept, das ursprünglich von dem in Barcelona ansässigen Weltraumtourismusunternehmen Galactic Suite Design entwickelt wurde. Ähnlich wie das zuvor erwähnte Aurora-Raumstationsprojekt von Orion Span sollte es eine Raumstation sein, die als Hotel für Weltraumtouristen dienen sollte.

Das Unternehmen hatte sich für den ersten Start zunächst ein Ziel für 2012 gesetzt, aber das stieß in der Raumfahrtindustrie auf weit verbreitete Skepsis. Letztendlich gelang es dem Unternehmen nicht einmal, ein Raketensystem zu beschaffen, das Passagiere befördern konnte, und das Projekt verblasste langsam, bevor es endgültig abgesagt wurde.

Video: Weltraumtourismusunternehmen Galactic Suite Space Resort GSSR 3.0

 

2. Die Golden Spike Company

Die Golden Spike Company wurde 2010 gegründet und war ein Weltraumtourismusunternehmen, das gegründet wurde, um kommerzielle Raumfahrt zur Mondoberfläche anzubieten. Das Ausmaß dieser Ambitionen machte sie ursprünglich auf einer Pressekonferenz im Jahr 2012 bekannt, und das Unternehmen hatte sogar Verbindungen zu verschiedenen ehemaligen NASA-Mitarbeitern.

Die Reaktionen auf die frühen Ankündigungen waren gemischt, wobei einige Quellen behaupteten, sie seien glaubwürdig, während andere ihre unrealistischen Haushaltsschätzungen kritisierten. Letztendlich konnte sich das Unternehmen nicht durchsetzen und stellte 2013 alle ernsthaften Aktivitäten ein. Die Hauptwebsite von Golden Spike wurde dann zwei Jahre später vom Netz genommen.

Video: Video zur Ankündigung des Weltraumtourismusunternehmens Golden Spike

 

3. XCOR Aerospace

Schließlich war XCOR Aerospace eines der ersten Unternehmen im Weltraumtourismus, das eine breite Medienaufmerksamkeit erlangte. Es hatte eine Reihe verschiedener Projekte und Vorschläge, aber das bekannteste war das vorgeschlagene Raumschiff Lynx, das 2008 angekündigt wurde. Es sollte ein horizontal startendes Raumschiff sein, das zu suborbitalen Raumflügen in der Lage sein sollte.

Das Unternehmen hatte ursprünglich erwartet, 2015 einen Prototyp des Raumfahrzeugs auf den Markt zu bringen, geriet jedoch in finanzielle Schwierigkeiten und begann im folgenden Jahr mit der Entlassung von Mitarbeitern. Die Prototypentwicklung des Lynx-Fahrzeugs wurde nie abgeschlossen und XCOR Aerospace meldete schließlich im Jahr 2017 Insolvenz an.

Video: Weltraumtourismusunternehmen XCOR Aerospace

 

Liste der Luft- und Raumfahrt- und Weltraumtourismusunternehmen

Die Weltraumtourismusbranche gewinnt schnell an Tempo, da eine wachsende Zahl von Organisationen das Ziel verfolgen, zahlende Kunden in den Weltraum zu bringen. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Luft- und Raumfahrtunternehmen, die diese Option entweder prüfen oder bei der Entwicklung der Technologie helfen, die den Betrieb von Weltraumtourismusunternehmen ermöglicht.

Lesen „Luft- und Raumfahrtunternehmen: Liste der Hersteller von Luft- und Raumfahrzeugen“ um einen umfassenderen Überblick über die verschiedenen existierenden Luft- und Raumfahrtunternehmen zu erhalten, einschließlich derer, die in der Herstellung von Raumfahrzeugen und im Weltraumtourismus tätig sind.

Wie wird der Weltraumtourismus in Zukunft aussehen?

Kurzfristig ist es wahrscheinlich, dass der Raumfahrttourismus weiter an Popularität gewinnt und Unternehmen wie Virgin Galactic und Blue Origin suborbitale Raumfahrt für zahlende Kunden anbieten werden. Inzwischen werden auch mehrere Unternehmen die orbitale Raumfahrt betreiben, darunter auch Boeing.

Mit Blick auf die Zukunft dürfte das Interesse an der Weltraumtourismusbranche jedoch wirklich zunehmen, wenn der Weltraumtourismus über die Erdumlaufbahn hinausgeht, insbesondere wenn Mondmissionen finanziell und logistisch machbar werden.

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass die Raumfahrt auf absehbare Zeit sehr teuer bleiben dürfte. Es ist auch körperlich anstrengend, was bedeutet, dass es nur für Personen verfügbar sein wird, die Fitnesstests bestehen und Trainingsprogramme zur Vorbereitung auf ihren Flug absolvieren.

Live-Video: Beobachten Sie die Erde von der NASA-Raumstation aus

Für die meisten Menschen ist der Weltraumtourismus noch unerreichbar. Glücklicherweise kann man durch die Live-Feeds der Nasa die Erde bereits aus dem All bewundern ;).

Video: NASA ISS Livestream – Erde aus dem Weltraum

 

Video: Erde aus dem Weltraum von der ISS aus gesehen

 

So buchen Sie ein Ticket für einen Weltraumflug

Da das Konzept des Weltraumtourismus realistischer wird, wächst die Vorfreude unter denen, die die Reise ihres Lebens genießen möchten. Wie nah sind wir also der Reise ins All und wie sieht der eigentliche Buchungsvorgang für einen kommerziellen Raumflug aus?

Lesen Sie unseren Artikel, „Weltraumflug: So buchen Sie ein Ticket ins All“, für weitere Informationen zu Angeboten von SpaceX, Virgin Galactic, Blue Origin und Boeing sowie Informationen dazu, wie Sie tatsächlich Ihren Sitzplatz in einem Raumschiff buchen können.

So buchen Sie Ihr Space-Hotel

Das Konzept des Weltraumtourismus eröffnet die Möglichkeit, nicht nur ins All zu reisen, sondern dort auch tatsächlich zu bleiben. Es gibt bereits eine Reihe von Vorschlägen für Weltraumhotels und Unterkünfte für Touristen, darunter das luxuriöse Weltraumhotel von Orion Span und sogar die Internationale Raumstation (ISS), die vom ersten Weltraumtouristen besucht wurde.

Kasse „Weltraumhotel: So buchen Sie ein Hotel im Weltraum“, wo Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Übernachtungsangeboten im Weltraum sowie wichtige Informationen zur Buchung Ihres Aufenthalts erhalten.

Weltraumtourismus und die Weltraumindustrie

Der Weltraumtourismus ist ein schnell wachsender Bereich der Raumfahrtindustrie und es kann für diejenigen, die sich für den Weltraumbesuch interessieren, von Vorteil sein, die Branche als Ganzes zu verstehen. Schließlich werden die touristischen Möglichkeiten der Luft- und Raumfahrtunternehmen durch enorme Errungenschaften des 20. und frühen 21. Jahrhunderts erbracht.

Um mehr über die Raumfahrtindustrie, ihre Geschichte, die Rolle des Weltraumtourismus in der Branche und die wichtigsten Unternehmen der Branche zu erfahren, lesen Sie „Weltraumindustrie: Der Leitfaden Nr. 1 ins All!“

Wer war der erste Weltraumtourist?

Die Idee des Weltraumtourismus wurde durch Vorschläge von Unternehmen wie SpaceX, Virgin Galactic und Orion Span auf eine ganz neue Ebene gehoben. Der allererste Weltraumtourist reiste jedoch bereits 2001 ins All, als der Amerikaner Dennis Tito Millionen von Dollar an die russische Weltraumbehörde zahlte.

Viel mehr über die Geschichte von Dennis Titos Weltraumreise und die Ursprünge des Weltraumtourismus als Konzept erfahren Sie in der „Weltraumtourist: Wer war der erste Tourist im Weltraum?“ Artikel.

Im Laufe des nächsten Jahrzehnts wird der Weltraumtourismus wahrscheinlich dank Unternehmen wie Virgin Galactic, SpaceX und Blue Origin Realität werden, die alle ihre eigenen Möglichkeiten für zahlende Kunden anbieten werden, ins All zu reisen. Das wiederum könnte schließlich zu weiteren Entwicklungen wie dem Mondtourismus und sogar dem Marstourismus führen.

Möchten Sie mehr über verwandte Branchen erfahren?

Die Gastfreundschaft Die Industrie ist Teil der Reisebranche und die Hotellerie ist Teil der Hotellerie. Allen diesen Branchen ist gemeinsam, dass sie weltweit große Dienstleistungsbranchen sind und in der Moderne immer wichtiger werden. Aber was ist der Unterschied zwischen der Reise- und Tourismusbranche? Und was sind alle Gastgewerbe im Gastgewerbe? In den folgenden Artikeln erfahren Sie mehr über verwandte Branchen.

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Tipps für die Reisebranche in den Kategorien Marketing & Vertrieb, Personal & Karriere und Technologie & Software.

Einen Artikel einreichen