Die richtige Marketingstrategie für das Gastgewerbe kann entscheidend für den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens sein, indem sie Ihnen hilft, Kunden zu gewinnen, den Umsatz zu optimieren und Anerkennung und Vertrauen aufzubauen. Um dies zu erreichen, müssen Sie mit den neuesten Trends im Hospitality-Marketing Schritt halten, aber auch hier gibt es Herausforderungen, insbesondere im Kontext der COVID-Pandemie und den damit verbundenen Veränderungen im Denken und Fühlen der Hospitality-Kunden.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über allgemeine und COVID-spezifische Hospitality-Trends für 2022.

Schnellmenü

Was ist Hospitality-Marketing?

Das Hospitality-Marketing konzentriert sich darauf, das Geschäft in Bezug auf die Bedürfnisse und die Zufriedenheit der Kunden zu betrachten. Das Hospitality-Marketing wirft einen Blick darauf, wie verschiedene Sektoren der Gastgewerbe (z. B. Unterkünfte, Essen und Trinken, Tourismus und Reisen) entwickeln Marketingstrategien, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben, was zu einer Umsatzsteigerung führt.

Warum ist Hospitality-Marketing wichtig?

Da sich das Gastgewerbe hauptsächlich darauf konzentriert, positive Kundenerlebnisse und -beziehungen zu schaffen und zu pflegen, wird Marketing zu einem wichtigen Bestandteil der Sicherung des Branchenerfolgs. Wenn Sie mehr Kunden für Ihr Hotel- oder Reiseunternehmen gewinnen möchten, müssen Sie effizient auf verschiedenen digitalen Kanälen werben und dort sein, wo Ihr Nischenpublikum ist.

16 Allgemeine und COVID-bezogene Marketingtrends im Gastgewerbe

Es ist wichtig, mit den neuesten Trends im Hospitality-Marketing Schritt zu halten, aber es ist ebenso wichtig, den Kontext dieser Trends zu verstehen. Vor diesem Hintergrund finden Sie im Folgenden eine Aufschlüsselung der Trends, die für die gesamte Hotellerie relevant sind, sowie Trends, die sich als Reaktion auf die Pandemie ergeben haben.

6 Marketingtrends im Gastgewerbe aufgrund von COVID

Im Folgenden sind einige der Marketingtrends im Gastgewerbe aufgeführt, die auf COVID zurückgeführt oder durch damit verbundene Änderungen des Kundenverhaltens beeinflusst werden können. Diese Trends gelten für Hotels, Restaurants, Bars, Cafés und verschiedene andere Unternehmen.

1. Förderung der Sicherheit im Marketing und in der Gästekommunikation

Einer der bedeutendsten Hospitality-Trends Im Zuge von COVID sollten Sie sich bewusst sein, wie wichtig es ist, Sicherheitsverfahren, Hygienerichtlinien und andere Entscheidungen zum Schutz Ihrer Kunden hervorzuheben.

Dies könnte eine verstärkte Reinigung, die Verlegung von Tischen und Stühlen, um soziale Distanzierung zu ermöglichen, das Tragen von Masken in bestimmten Teilen Ihrer Räumlichkeiten oder durch Mitarbeiter und eine erweiterte Nutzung von kontaktlosem Bezahlen und mobilen Apps bedeuten. Der Schlüssel besteht darin, sicherzustellen, dass diese Änderungen den Kunden vor der Ankunft deutlich mitgeteilt werden.

Sie können mehr erfahren, indem Sie die „Hygiene ist die neue Marketingbotschaft für Hotels“ Artikel.

2. Betonen Sie die Freizeitmöglichkeiten

Diejenigen in der Hotellerie versuchen oft, eine Reihe von Demografien anzusprechen, darunter auch Geschäftsreisende. Aufgrund der Beschränkungen für Massenversammlungen und des verstärkten Fokus auf Remote-Arbeit und Videoanrufe wurden Geschäftsreisen jedoch besonders hart von COVID getroffen und einige Reiseunternehmen konzentrieren sich erneut auf die Freizeit.

Wenn Ihr Unternehmen in der Regel auf Geschäftsreisende ausgerichtet ist, möchten Sie möglicherweise Ihre Strategie anpassen und einige der Marketingtrends im Gastgewerbe berücksichtigen, die Urlauber eher ansprechen. Schließlich besteht nach wie vor die Nachfrage nach Freizeitreisen und es gibt Möglichkeiten, sich auf Familien, Paare und kleine Freundesgruppen zu konzentrieren.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Reiseziel oder Ihre Immobilie auf den Vertriebs- und Kommunikationskanälen sichtbar ist, die Freizeitkunden nutzen, und heben Sie die zugehörigen Einrichtungen hervor. Sehen Sie sich an, was Wettbewerber machen, und lassen Sie sich von Freizeitunternehmen inspirieren. Auch Restaurants und Hotels in der Nähe von Sehenswürdigkeiten können dies in der Marketingkommunikation nutzen.

3. Erneuter Fokus auf lokale Kunden

Viele Hotels, Restaurants, Bars, Cafés und andere Unternehmen der Hotellerie sprechen durch ihre Marketingaktivitäten in erster Linie internationale Kunden an. Da COVID jedoch den internationalen Reiseverkehr reduziert, besteht einer der größten Marketingtrends im Gastgewerbe darin, stattdessen einen erneuten Fokus auf lokale Gepflogenheiten zu legen.

Dies kann bedeuten, dass die Art von Einrichtungen priorisiert wird, die die Anwohner ansprechen, wie Saunen, Fitnessstudios, Massagedienste und Essenslieferungen. Einige Unternehmen in der Branche haben Erfolg, indem sie Essenslieferungen als Erlebnis anbieten und gut präsentierte Speisen mit Add-Ons wie Kerzen, Musik-Playlists oder anderen Werbegeschenken kombinieren.

Cafés, Hotels und ähnliche Unternehmen können möglicherweise auch auf der Grundlage des Angebots von Wi-Fi für die Fernarbeit ansprechen.

4. Finden Sie neue Marketingtrends im Gastgewerbe mithilfe von Daten

Da COVID fest in den Köpfen der Menschen ist, ist es verständlich, dass diejenigen in Krankenhausverwaltung würde versuchen, vorherzusagen, wie sich dies auf das Kundenverhalten auswirken wird, aber dieses Rätselraten ist kein Ersatz für die Verwendung von Daten und eindeutigen Beweisen. Insbesondere sollten Sie sich Ihre Website-Analyse- und Buchungsdaten ansehen und versuchen, Trends zu erkennen.

Welche Bevölkerungsgruppen sind noch interessiert und buchend und welche sind weggefallen? Welche Marktsegmente wachsen und welche kehren länger zurück? Gibt es relevante geografische Daten, die berücksichtigt werden müssen? Sobald Sie Erkenntnisse darüber gewonnen haben, wie sich Kunden wirklich verhalten, können Sie Ihre Marketingmaßnahmen im Gastgewerbe entsprechend anpassen.

Hospitality-Marketing - Zitat Milan Kundera

5. Wert hervorheben und flexible Stornierungen anbieten

Eine weitere wichtige Möglichkeit, auf COVID zu reagieren, besteht darin, sich auf das zu konzentrieren, was Ihr Gastgewerbe einzigartig macht. Dies kann Ihr Standort, Ihre Kundenbewertungen, das Design Ihres Hotels oder Restaurants, das Thema Ihrer Bar oder die Ausstattung sein, die Sie haben. Unabhängig davon erleichtert die Kenntnis Ihrer USPs den Verkauf basierend auf dem Wert.

Während viele Unternehmen auf der Grundlage der Preise konkurrieren, zahlen viele Kunden in Wirklichkeit gerne mehr für garantierte Qualität, exzellenten Service oder ein einzigartiges Erlebnis. Denken Sie über einige der Dinge nach, die Sie in Ihr Angebot aufnehmen können, um es von den Angeboten der Konkurrenten abzuheben.

Es ist auch sinnvoll, großzügige Stornierungsbedingungen anzubieten, die es Kunden ermöglichen, mit minimalem Aufwand umzubuchen. Die Realität von COVID bedeutet, dass kurzfristige Stornierungen unvermeidlich sind und es sich nicht lohnt, die schlechte PR zu bestrafen, um Kunden zu bestrafen.

6. Verwenden Sie Virtual-Reality-Hotellerie-Technologie

Virtual Reality war eine der größten aufstrebenden Hospitality-Technologie und Marketingtrends der letzten Zeit und die Coronavirus-Pandemie hat ihre Verwendung nur verstärkt. Virtual-Reality-Touren bieten die ultimative Möglichkeit, einen Ort aus der Ferne zu erleben und die Umgebung so nachzubilden, dass ein gewisses Maß an Erkundung und Eintauchen ermöglicht wird.

Für Freizeitkunden kann dies die Möglichkeit bieten, ein Wahrzeichen oder eine Touristenattraktion zu erleben oder das Innere eines Hotels zu besichtigen. Für Veranstaltungskunden bedeutet dies die Möglichkeit, Hochzeits- oder Veranstaltungsorte zu erkunden, ohne zur Besichtigung dorthin reisen zu müssen. Dies ist besonders in Zeiten eingeschränkter Reisen von großem Wert.

Die meisten modernen Virtual-Reality-Touren können mit einem Standard-Webbrowser oder mit einem VR-Headset angesehen werden.

Video: 360 virtuelle Tour für das Holiday Inn Express Adelaide

Video: The West Restaurant 360 VR-Tour

 

Ausführlichere Informationen und Beispiele dazu, wie Ihr Unternehmen von Virtual Reality profitieren kann, finden Sie im Artikel „Wie Virtual Reality (VR) das Gastgewerbe bereichern kann“.

10 Marketingtrends für das allgemeine Gastgewerbe

Nachfolgend finden Sie Informationen zu einigen der allgemeineren Marketingtrends im Gastgewerbe, die Sie kennen sollten. Diese Trends betreffen Gastronomiebetriebe aller Art und sind in fast allen Situationen anwendbar.

1. Verbessern Sie das Kundenerlebnis und die Zufriedenheit mit Chatbots

Chatbots können in vielerlei Hinsicht zur Verbesserung des Kundenerlebnisses verwendet werden und bilden einen großen Teil vieler moderner Marketingstrategien für das Gastgewerbe. Diese Bots ermöglichen schnelle Antworten auf Kundenfragen, unabhängig von der Verfügbarkeit des Personals, und können auch Unterstützung für mehrere Sprachen bieten.

Diese Technologie kann während der Buchungsphase verwendet werden, um Unterstützung zu bieten und den Abschluss von Buchungen zu fördern. Bots sind möglicherweise auch in der Lage, Up- und Cross-Selling zu betreiben, was Ihrem Unternehmen möglicherweise dabei hilft, den Umsatz zu maximieren.

Video: Beispiel-Chatbot für Restaurants

 

Lesen Sie die Artikel  „Gründe, warum jedes Hotel einen Hotel-Chatbot braucht“ und „Was sind die wichtigen Merkmale bei der Auswahl eines Hotel-Bots?“ für weitere Informationen.

2. Sprachsuche

Da die nächste Generation von Webbenutzern die Kommunikation per Sprachaktivierung bevorzugt, kann dies eine große Chance für das Gastgewerbe sein. Die Sprachsuche ist eine Art von Sprachsteuerungs- und -erkennungstechnologie, die hauptsächlich mit Tablets, Smartphones und anderen ähnlichen Geräten funktioniert. Tatsächlich könnte dieser Marketing-Trend den Internetnutzern bald das Drücken von Knöpfen oder die Eingabe ihrer Suchanfragen online überflüssig machen. Hotelgäste können über ihr Smartphone ein Hotelzimmer buchen, indem sie einfach mit dem Gerät sprechen. Per Sprachsuche können sie sogar die Raumfunktionen wie Licht, Musik oder Heizung steuern. Es wird erwartet, dass in naher Zukunft mehr Online-Vermarkter Geld in diesen neuen Trend investieren werden.

Video: Sprachsuche in der Gastronomie

 

Ausführlichere Informationen und Beispiele dazu, wie Ihr Unternehmen von der Sprachsuche profitieren kann, finden Sie im Artikel „Wie kann die Sprachsteuerung der Hotellerie zugute kommen?“.

3. Kundenerlebnismarketing

In der wettbewerbsorientierten Welt des Gastgewerbes ist das Kundenerlebnis entscheidend, um Loyalität zu gewinnen. Denken Sie daran, dass ein exzellenter Kundenservice allein nicht immer zu direkten Gewinnen führt. Es ist von entscheidender Bedeutung, umfassende Marketingpläne für das Kundenerlebnis zu entwickeln, um die Anforderungen Ihres Hotels oder Reiseunternehmens zu erfüllen. Um gesunde Renditen und einen stetigen Strom wiederkehrender Kunden zu erzielen, müssen Sie Analysen aus Online-Kundenstimmen auf Bewertungswebsites zusammenstellen. So erhalten Sie eine Fülle von Informationen über die Präferenzen Ihrer Kunden, wie Ihr Unternehmen besser abschneiden kann und welche Faktoren zu zukünftigen Conversions führen.

Video: Kundenerfahrung in der Hotellerie

 

Ausführlichere Informationen zum Kundenerlebnis in der Hotellerie finden Sie im Artikel „Möglichkeiten zur Verbesserung der Kundenerfahrung in der Hotellerie“.

4. Personalisierungsmarketing

Personalisiertes Marketing ermöglicht es Unternehmen, durch den Einsatz von Automatisierungstechnologie und Datenerfassung individualisierte Inhalte an Zielkunden zu liefern. Das Ziel des Personalisierungsmarketings besteht darin, potenzielle Kunden zu gewinnen, indem Sie mit ihnen als Einzelpersonen kommunizieren. Für Hotels und Reiseveranstalter ist es wichtig, ihre Dienstleistungen für ihre Gäste und Kunden durch gezielte E-Mails zu personalisieren. So können beispielsweise gezielte E-Mails an potenzielle Kunden gesendet werden, wenn ein anstehender Rabatt vom Reisebüro oder Hotel angeboten wird. Personalisierungsmarketing ist eine der direktesten Marketingstrategien für das Gastgewerbe, mit der Sie eine persönlichere Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen und sie zu einem erneuten Besuch ermutigen können.

Video: Personalisiertes Marketing von Nicole Martin

 

Ausführlichere Informationen und Beispiele zum Personalisierungsmarketing lesen Sie im Artikel „5 Wege, wie Personalisierungsmarketing der Hotellerie zugute kommen kann“.

5. Künstliche Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz hat die Fähigkeit, Prozesse zu rationalisieren und wertvolle Erkenntnisse zu liefern. Die meisten Online-Suchenden nach Hotelzimmern nutzen Aggregator-Websites, um ihre Unterkunft zu buchen, während einige auf der Homepage eines Hotels landen, aber ohne Buchung wieder abreisen. In den meisten Fällen möchten Benutzer lieber mit dem Hotelpersonal sprechen, ohne bevorzugte Daten und Check-in-Details eingeben zu müssen, was ziemlich zeitraubend sein kann. Durch die Verwendung von Chatbots mit künstlicher Intelligenz auf Ihrer Website können Sie einen personalisierten Service bieten und ein robustes System entwickeln. Dank der KI-Technologie können Ihre Gäste sogar ihre Zimmerservice-Anfragen über Ihre KI-fähige Website stellen, was Ihrem Hotelpersonal sicherlich Zeit spart.

Video: Chatbot für Tischreservierungen im Restaurant

 

Video: Beispiel für einen Hotel-Chatbot

 

Ausführlichere Informationen und Beispiele für Anwendungsfälle von künstlicher Intelligenz in der Hotellerie finden Sie im Artikel „Wie man Künstliche Intelligenz im Gastgewerbe einsetzt“.

6. Influencer-Marketing

Influencer-Marketing wird schnell zu einer großartigen Gelegenheit für Hospitality-Vermarkter, in einer hart umkämpften Branche relevant zu bleiben. Influencer Marketing ist eine digitale Version der traditionellen Mundpropaganda zur Steigerung der Bekanntheit von Hotelmarken und zur Generierung von Direktbuchungen. Mit dieser Strategie können Sie durch Glaubwürdigkeit und Vertrauensbildung bei den Verbrauchern ein viel größeres Publikum erreichen und mehr Kunden für Ihr Hotel- oder Reiseunternehmen gewinnen. Ihre Influencer-Marketing-Kampagne kann sich beispielsweise gezielt an junge Menschen richten, die sich zunehmend für Airbnb-Dienste gegenüber herkömmlichen Hotels entscheiden. Sie können Ihre potenziellen Kunden mit authentischen Inhalten ansprechen, die nicht zu markenorientiert klingen.

Video: So machen Sie Influencer-Marketing für Ihr Restaurant oder Café

 

7. Benutzergenerierte Inhalte

Benutzergenerierte Inhalte werden von Online-Endbenutzern erstellt und geteilt. Es kann in verschiedenen Formen vorliegen, wie z. B. Testimonials, Kommentare, Foren, Blog-Posts und soziale Veröffentlichungen, um nur einige zu nennen. Wenn ein potenzieller Kunde online nach Inhalten Ihrer Marke sucht, liest er normalerweise die Kundenbewertungen über Ihr Unternehmen auf anderen Websites oder Social-Media-Plattformen. Wenn Sie User Generated Content richtig einsetzen, können Sie Ihre Markenbekanntheit deutlich steigern. Diese Strategie wird Ihnen auch helfen, mehr Zimmerbuchungen zu erzielen. Eine effektive Möglichkeit besteht darin, Ihre Gäste zu ermutigen, ihre Erfahrungen in den sozialen Medien zu teilen. Dazu können Sie Wettbewerbe veranstalten, Marken-Hashtags erstellen oder Fotomotive in Ihrem Hotel erstellen.

Video: Beispiel für nutzergenerierte Inhalte für Hotels

 

8. Erweiterte Realität

Eine der interessantesten Marketingstrategien für das Gastgewerbe ist Augmented Reality. Dieses Werkzeug funktioniert, indem es die Wahrnehmung seiner physischen Umgebung durch den Einsatz von Computertechnologie verändert. Augmented Reality ermöglicht es Gastgewerbeunternehmen, die Art und Weise, wie ihre Kunden die Umgebung wahrnehmen, in der sie sich befinden, zu verändern. Hotels können beispielsweise Zimmer online verkaufen, indem sie ihre Funktionen durch AR verbessern. Es gibt Hunderte von Möglichkeiten, wie Sie Ihre Gäste durch erweiterte Umgebungen unterhalten können, z. B. indem Sie den Gästen ermöglichen, virtuelle Darstellungen ihrer Lieblingsstars im Hotel zu sehen. Sie können dieses Tool auch verwenden, um Ihren Gästen über deren Smartphones virtuelle Schlüssel zu senden.

Video: Menu AR – Speisekarte von Restaurants in Augmented Reality

 

Video: Beispiel für Augmented Reality in der Hotellerie

Ausführlichere Informationen und Beispiele, wie Augmented Reality Ihrem Unternehmen zugute kommen kann, finden Sie im Artikel „Wie Augmented Reality die Hotellerie verändert“.

9. Videomarketing

Reisebranchen und Hotels können Videomarketing nutzen, um ihre Zielgruppe von YouTube-Videos, Instagram oder Snapchat bis hin zu Live-Schaltungen auf Facebook anzusprechen. Die Markenpräsenz zu gewinnen und die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf sich zu ziehen, kann durch schriftliche Inhalte erreicht werden, aber um sie sofort zu binden, warum geben Sie ihnen nicht leicht verdauliche Videos über Ihr Hotel oder Resort. Mit Videomarketing können Sie beispielsweise den entspannenden Moment festhalten, den die Gäste in den Einrichtungen Ihres Hotels genießen können. Denken Sie daran, dass Ihre Videos oder Fotos eine sehr hohe Qualität haben müssen, um Kunden zu gewinnen.

Die Auswahl an Optionen für Vermarkter ist nahezu endlos, von Live-Streams von Hotelaktivitäten über Werbevideos, die Hotelmerkmale hervorheben, bis hin zu Interviews mit Kunden, die ihre Erfahrungen teilen. Die wachsende Verbreitung von 360-Grad-Video eröffnet auch größere Möglichkeiten, das Publikum vollständig einzutauchen.

Video: Beispiel für einen Werbetrailer für das W Hotel Barcelona

 

10. Remarketing

Dieses Marketing-Tool beinhaltet die Ansprache potenzieller Kunden, die Ihre Website bereits angesehen oder Interesse an Ihren Dienstleistungen gezeigt haben. Remarketing ist eine Möglichkeit, Personen erneut anzusprechen, die zwar viel Zeit damit verbracht haben, Seiten auf Ihrer Website zu durchsuchen, jedoch ohne ein Zimmer zu buchen. Sie können dieses Tool verwenden, um sich wieder mit denen zu verbinden, die Ihre Website besucht haben, und ihnen einen Rabatt anzubieten, um sie zur Rückkehr zu ermutigen. Sie können diese Strategie beispielsweise über Google Analytics nach demografischen Merkmalen oder Interessen der Nutzer einrichten. Es ist auch möglich, diese Suchen zu filtern, um die benötigten Informationen über die Personen zu sammeln, die Ihre Website besuchen.

Video: Was ist Remarketing?

 

Verbinden Sie sich mit Reisebüros, um die Buchungen zu erhöhen

Reisebüros sind einer der wichtigsten Vertriebskanäle im Hospitality-Marketing. In den letzten Jahren hat die Zahl der Reisebüros enorm zugenommen. Auf diese Weise können Kunden online nach Reiseprodukten oder -dienstleistungen suchen, anstatt auf die Websites einzelner Unternehmen zu gehen. Daher ist es von größter Bedeutung, mit Reisebüros zusammenzuarbeiten.

Schaut mal rein „Verbinden Sie sich mit Reisebüros, um die Buchungen zu erhöhen“ und lesen Sie, warum die Zusammenarbeit mit Reisebüros so wichtig ist. Und Sie können auch auf eine Liste der wichtigsten Reisebüros zugreifen, die nach Fachgebieten geordnet ist.

Der Wettbewerb im Gastgewerbe ist sehr hart und der Einsatz der richtigen Marketinginstrumente spielt eine wichtige Rolle für Ihren Erfolg. Mit all den in diesem Artikel besprochenen Marketingstrategien für das Gastgewerbe können Sie leicht ein breiteres Publikum erreichen, indem Sie eine Vielzahl digitaler Ressourcen nutzen.

Möchten Sie mehr über Marketingstrategien für das Gastgewerbe erfahren?

Marketing spielt eine entscheidende Rolle, um Unternehmen dabei zu helfen, Buchungen und Einnahmen zu maximieren. Dies ist der wichtigste Weg, um potenzielle Kunden zu erreichen und ihr Alleinstellungsmerkmal und ihre Markenwerte zu vermitteln. In den folgenden Artikeln finden Sie weitere wesentliche Marketingstrategien, um Ihren Umsatz zu steigern:

Weitere Tipps zum Wachstum Ihres Unternehmens

Revfine.com ist eine Wissensplattform für die Hotel- und Reisebranche. Fachleute nutzen unsere Erkenntnisse, Strategien und umsetzbaren Tipps, um sich inspirieren zu lassen, den Umsatz zu optimieren, Prozesse zu innovieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Sie können alle finden Hotel- und Hospitality-Tipps in den Kategorien Revenue Management, Marketing & Vertrieb, Hotelbetrieb, Personal & Karriere, Technologie und Software.

Einen Artikel einreichen